27.03.13 07:06 Uhr
 196
 

Megacrash in Österreich - Unzureichender Winterdienst?

Ein Toter und elf Leichtverletzte - das ist die Bilanz einer Massenkarambolage, die sich Dienstagnachmittag auf der Westautobahn (A1) bei St. Pölten ereignet hat.

Bis zu 100 Fahrzeuge verkeilten sich auf einer Strecke von zwei Kilometern ineinander, darunter zahlreiche Lkws. Die Autobahn blieb stundenlang gesperrt.

Dass der Winterdienst unzureichend gewesen sei, wies der Autobahnbetreiber ASFINAG zurück und sah die Schuld vielmehr in überhöhter Geschwindigkeit und einem seltenen Wetterphänomen.


WebReporter: deereper
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Autobahn, Massenkarambolage, Winterdienst
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Ukraine: Millionärstochter rast bei Rot über Ampel und fährt fünf Menschen tot
Massiv verstümmelte Frauenleiche aus Neckar geborgen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
"Playboy": Erstmals Transsexuelle Playmate des Monats


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?