27.03.13 07:02 Uhr
 518
 

Fußball/WM-Qualifikation: Österreich schafft in Irland den unerwarteten Ausgleich

Die Chancen von Österreichs Nationalmannschaft auf die Qualifikation für die WM 2014 sind nach einer wahren Nervenschlacht in Irland weiter intakt.

Durch einen Treffer von David Alaba in der Nachspielzeit holte das ÖFB-Team am Dienstag ein glückliches 2:2. Die Mannschaft von Marcel Koller war in Dublin durch Harnik schnell in Führung gegangen, hatte die Partie bis zur Pause aber völlig aus der Hand gegeben.

Kampfgeist, Glück und Alaba retteten Österreich im dramatischen Finish noch einen Zähler, der vorerst Platz zwei hinter Deutschland brachte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Österreich, Irland, WM-Qualifikation, Ausgleich
Quelle: sport.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Werder Bremen und Trikotsponsor Wiesenhof verlängern den Vertrag
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden
Fußball: Portugiesischer Verein will Sprint-Star Usain Bolt verpflichten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?