27.03.13 07:02 Uhr
 520
 

Fußball/WM-Qualifikation: Österreich schafft in Irland den unerwarteten Ausgleich

Die Chancen von Österreichs Nationalmannschaft auf die Qualifikation für die WM 2014 sind nach einer wahren Nervenschlacht in Irland weiter intakt.

Durch einen Treffer von David Alaba in der Nachspielzeit holte das ÖFB-Team am Dienstag ein glückliches 2:2. Die Mannschaft von Marcel Koller war in Dublin durch Harnik schnell in Führung gegangen, hatte die Partie bis zur Pause aber völlig aus der Hand gegeben.

Kampfgeist, Glück und Alaba retteten Österreich im dramatischen Finish noch einen Zähler, der vorerst Platz zwei hinter Deutschland brachte.


WebReporter: deereper
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Österreich, Irland, WM-Qualifikation, Ausgleich
Quelle: sport.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Marcel Halstenberg schießt Tor, kracht an Pfosten und bricht sich Hand
Beachvolleyballerinnen werden "Sportler des Jahres 2017"
Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag
Penis-Tier & Co.: "Rammstein"-Sänger verkauft in Online-Shop Sex-Geschenke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?