27.03.13 06:25 Uhr
 13.021
 

Formel 1/Red Bull: Vettel kann sich freuen - Mark Webbers Vertrag wird nicht verlängert

Während die halbe Welt noch immer über das dreiste Überholmanöver Sebastian Vettels am vergangenen Wochenende gegen seinen Teamkollegen Mark Webber diskutiert, bahnt sich hier eine kleine Sensation an.

Denn laut einem Medienbericht wird Webber das Team am Ende der Saison verlassen müssen. Denn der wird keinen neuen Vertrag mehr bei Red Bull bekommen. Stattdessen wird Vettel einen Nachwuchsfahrer ins Team bekommen.

"Ich kenne in der Historie, die letzten 30 bis 40 Jahre zurückgedacht, keine zwei Alphatiere dieser Art, die kuschelnd miteinander oder auf freundschaftlichem Fuß miteinander verkehrt hätten", so Red Bull Boss Helmut Marko.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Sebastian Vettel, Red Bull, Mark Webber
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2013 07:00 Uhr von Shifter
 
+35 | -8
 
ANZEIGEN
Miese Überschrift von einem miesen Autor
Kommentar ansehen
27.03.2013 08:03 Uhr von Funkensturm
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Jo die Überschrift ist sehr blöd gewählt. Für mich heißt es wenn einer rausfliegt "sofort" und nicht wie in der News am ende der saison keinen neuen vertrag. Aber das wurde ja letztes jahr auch die ganze zeit diskutiert.
Kommentar ansehen
27.03.2013 09:51 Uhr von mannil
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Autor enttäuscht mich nie! ;-)

[ nachträglich editiert von mannil ]
Kommentar ansehen
27.03.2013 09:56 Uhr von joghurinho
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry, aber mit solchen News sollte man eher vorsichtig, jeder der Dr. Helmut Marko kennt weis das seine Aussagen nicht immer unbedingt die Meinung des Teams widerspiegeln. Das Webber seit einigen Saisons nurnoch Jahresverträge bei RedBull erhält ist hinlänglich bekannt.

Webber durch nen aktuellen Torro Rosso Pilot auszutauschen ist in Hinsicht auf die Konstrukteurs WM weniger dienlich zumal Ferrari mit Alonso und Massa zwei Fahrer haben die Regelmäßig punkten.
Kommentar ansehen
27.03.2013 10:52 Uhr von TheRoadrunner
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst wenn Webbers Vertrag wirklich nicht verlängert wird (das war ja schon öfter im Gespräch), ist der "Rausschmiss" in der Überschrift übertrieben. Ich finde es schon eine Leistung, etwas noch mehr aufzubauschen als es die BILD tut.

Interessant ist dann auch die Frage, wer auf Webber folgen würde. Ich habe nicht die Sorge, dass es Red Bull hinsichtlich der Konstrukteurs-WM schaden wird, da Webber vor 2009 schließlich auch nicht wirklich was gerissen hat, weil er da kein ordentliches Auto hatte. Mit anderen Worten: wenn man einen jungen, aufstrebenden Fahrer in einen Red Bull setzt, wird er nach einer gewissen Eingewöhnungsphase wohl ähnlich gute oder bessere Ergebnisse als Webber liefern.
Kommentar ansehen
27.03.2013 10:53 Uhr von Gandalf_1
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Ich verstehe nicht warum überall von einem dreisten Überholmanöver gesprochen wird. Ziel eines jeden Rennfahrers sollte sein erster zu werden, egal wer da vor einem fährt oder was für Anweisungen die Box gibt. Bei Schumacher hat sich damals alle Welt über die Stallorder aufgeregt und heute ist es dreist wenn ein Fahrer sich nicht daran hält und seinen Teamkollegen überholt. Verkehrte Welt?! Deswegen schaue ich kaum noch Formel 1.

[ nachträglich editiert von Gandalf_1 ]
Kommentar ansehen
27.03.2013 12:32 Uhr von joghurinho
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
sorry @Crackula,
von nicht-Leistung kann bei WEB nun auch wieder nicht die Rede sein, WEB ist definitiv eine Bank die immer für ordentlich Punkte sorgte! WEB hat für RBR eine Menge Punkte eingefahren und dafür gesorgt das die Verfolger hinter VET einige Punkte nicht bekommen haben!

Auch wenn ich kein großer Befürworter von WEB bin, sollte man seine Leistung nicht schlecht reden!
Kommentar ansehen
27.03.2013 13:23 Uhr von niSSer
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Formel 1 "Sport" so ein langweiliges Überbezahltes Showfahren. Obwohl ich Webber mehr also den Vettel mochte, naja kann man nix machen. RedBull macht dann halt einfach auf Kindergarten weiter.
Kommentar ansehen
27.03.2013 15:21 Uhr von RumpaPumpa
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Denke mal die werden Webber verlängern, der passt in das Team. Die Frage ist nur ob Webber das nach dem letzten Rennen noch will. Finde es zwar gut das wir nen Super Formel 1 Fahrer in Deutschland haben, jedoch war die Aktion von Vettel sehr grenzwertig.
Kommentar ansehen
27.03.2013 20:11 Uhr von iMike
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dreistes Überholmanöver?

Ich finde Vettel hat das gebau richtig gemacht.
Kommentar ansehen
28.03.2013 01:21 Uhr von guitar.gangster
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ iMike
Du meinst also, zu früh von Intermediates auf die Trockenreifen gewechselt, sich dadurch selbst in die Situation bringen nur noch hinterherfahren zu müssen und dann zum Teamkollegen nur aufschließen zu können, weil dieser von der Box die Anweisung erhalten hat das Material zu schonen da ja von hinten keine Bedrohung mehr anstand? Und dann die eigene Anweisung von der Box auch noch ignorieren, man ist ja schließlich 3facher Weltmeister ist und es nicht gutheißen kann, wenn der Teamkollege, der mir im Laufe der Saison noch behilflich sein muss, nach dem zweiten Rennen in der WM-Führung vor mir liegt?
Kommentar ansehen
28.03.2013 10:02 Uhr von TheRoadrunner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder mal armselig.
- Ein reißerischer spenci-Titel (Webber wird rausgeschmissen)
- User beschweren sich
- nach vielen 1000 Klicks und Erreichen der Startseite wird der Titel angepasst

Liebe SN-Verantwortlichen, merkt ihr nicht, dass hier System dahintersteckt? Haben die Checker keine Augen im Kopf, dass ihnen diese offensichtlichen Verstöße gegen die Einlieferungsrichtlinien nicht auffallen?
- "Die News muss sachlich und wertfrei formuliert sein."
- "Der Titel muss sachlich, seriös formuliert werden."
Und wenn solche News dann wirklich versehentlich durchgehen, warum werden sie nicht einfach gesperrt? Es steht dem Autor dann frei, eine den Einlieferungsrichtlinien entsprechende News zu verfassen.

Ich vermisse wirklich die Zeit, als schlecht bewertete News einfach von der Plattform flogen.
Kommentar ansehen
29.03.2013 11:19 Uhr von Djerun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TheRoadrunner
bestimmte leute können schreiben was immer sie wollen, das trottelteam hier greift da nicht ein

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?