26.03.13 21:57 Uhr
 442
 

Wegen der Auslieferung zweier Marinesoldaten tritt Italiens Außenminister zurück

Italiens Außenminister Terzi hat seinen Rücktritt verkündet. Grund dafür ist die Auslieferung von zwei italienischen Marine-Soldaten an Indien, wo ihnen nun der Prozess gemacht werden soll. Auch der Verteidigungsminister bot wegen dieses Vorfalles seinen Rücktritt an.

Giulio Terzi begründete seinen Rücktritt damit, dass er die Ehre des Landes, der Soldaten und der Diplomaten retten möchte. Grund des Rücktritts ist ein Vorfall im indischen Ozean, bei dem die Soldaten das Feuer auf angebliche Piraten eröffnet hatten.

Dabei starben zwei Menschen. Indische Behörde erklärten anschließend, dass es sich lediglich um Fischer gehandelt hatte. Die Soldaten konnten zwischenzeitlich ausreisen und nach Italien zurückkehren. Allerdings beantragte Indien jetzt eine Auslieferung, die mittlerweile durchgeführt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Italien, Rücktritt, Außenminister, Auslieferung
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Plan: Länder, die viele Flüchtlinge aufnehmen, bekommen mehr Geld
Donald Trump nach 100 Tagen im Amt: "Ich hätte gedacht, der Job ist einfacher"
Bundestag beschließt Mini-Burkaverbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2013 02:03 Uhr von ElChefo
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Eine Schande.

Wahrscheinlich, wo ich es gerade versuche, vorzustellen, dürfte es hier nicht viel anders passieren. Daran gemessen, das die Soldaten das Vorgeworfene bestimmt nicht "aus Spass" in ihrer "Freizeit" getan haben, sollte der Dienstherr wenigstens so tun, als ob er seine Hand über sie halten würde. Denken wir mal darüber nach, würde Somalia oder vergleichbar jeden Piraten zum Fischer verklären.

Einfach nur peinlich, dieses Gehampel. Kein Rückgrat.
Kommentar ansehen
27.03.2013 05:39 Uhr von Perisecor
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Dass den beiden in Indien ein fairer Prozess gemacht wird, ist leider nicht anzunehmen.
Abgesehen davon, dass das Ausliefern eigener Staatsbürger natürlich per se etwas ist, auf das verzichtet werden sollte.



Einfach übel. Und wieder einmal bin ich dankbar dafür, dass meine Regierung - so viele Fehler sie auch machen mag - nahezu bedingungslos für ihre Bürger einsteht, ja sie im Fall der Fälle sogar mit Waffengewalt vor einem Prozess in einem Unrechtsstaat retten würde.
Kommentar ansehen
27.03.2013 07:39 Uhr von tutnix
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
ja weil die niederlande ja auch der unrechtsstaat schlechthin ist. da zeigt sich eben welches geistes kind du bist.
Kommentar ansehen
27.03.2013 07:47 Uhr von Perisecor
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@ tutnix

Ich habe garnicht von den Niederlanden gesprochen. Wieso auch, immerhin geht es in der News um Indien.

Deine seltsamen Interpretationen zeigen eher, wessen Geistes Kind du bist.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]