26.03.13 20:07 Uhr
 74
 

Bauhaus Dessau: Ausstellung "Das Bauhaus in Kalkutta" eröffnet

Am heutigen Dienstag (26.03.2013) wurde im Bauhaus Dessau die Ausstellung "Das Bauhaus in Kalkutta - Eine Begegnung mit der kosmopolitischen Avantgarde" eröffnet worden. Die Bilder, Fotografien und Filme werden noch bis zum 30. Juni gezeigt.

In der Schau werden insgesamt ungefähr 80 europäische und 80 indische Werke gezeigt. Erstmals wurden die Exponate 1922 in Indien gezeigt und kehren somit nach 90 Jahren nach Deutschland zurück. In den 20er Jahren übte die indische Kultur einen besonderen Einfluss auf Künstler des Bauhaus-Stils aus.

Künstler wie, Wassily Kandinsky, Lyonel Feininger, Paul Klee und Georg Muche, waren fasziniert von Indien und stellten ihre Bilder in dem Subkontinent aus. Aber auch indische Künstler wurden durch den Bauhaus-Stil beeinflusst. Diesen gegenseitigen Einfluss möchte die aktuelle Ausstellung zeigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Dessau, Bauhaus, Kalkutta
Quelle: www.mdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: AfD will gegen zeitgenössische Kultur und Kunst vorgehen
London: Drei Stockwerke hoher Blitz als Statue für David Bowie geplant
Literarische Sensation: Unbekannter Roman von Walt Whitman aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen