26.03.13 18:38 Uhr
 200
 

ADAC will von Autobauern einen ordentlichen Schutz vor versehentlicher Fehlbetankung

Rund 20.000 mal im Jahr müssen die gelben Engel vom ADAC ausrücken, weil Autofahrer ihren Wagen entweder leer gefahren oder aber falsch betankt haben.

Vor letzterem fordert der ADAC jetzt von den Autobauern einen wirksamen Schutz. Auch sollen die Hersteller dafür sorgen, dass eine Notbetankung mit einem Kanister problemlos möglich ist.

Häufige Ursache für Fehlbetankung sind die vielen verschiedenen Spritsorten mit ihren teilweise exotischen Bezeichnungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Schutz, ADAC, Tanken
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2013 18:45 Uhr von Kanga
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
wie wäre es..wenn man einen dafür einstellt...
nennen wir denjenigen mal Tankwart...
und der macht das dann..wäre das nicht toll??

das ist sogar n ausbildungsberuf.....

[ nachträglich editiert von Kanga ]
Kommentar ansehen
26.03.2013 18:48 Uhr von xjv8
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"Häufige Ursache für Fehlbetankung sind die vielen verschiedenen Spritsorten mit ihren teilweise exotischen Bezeichnungen."

Diesel, Super plus, Super E5, Super E10

Diese Bezeichnungen kann man an jeder TS finden. Was ist denn daran kompliziert?

Das Problem ist, dass die Menschheit allmählich verdummt
Kommentar ansehen
26.03.2013 19:43 Uhr von Shortster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, dass noch niemand auf die Idee gekommen ist, einfach in den Tankdeckel reinzuschreiben, was man tanken kann... ;-)
Kommentar ansehen
26.03.2013 20:39 Uhr von Pils28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso führt man nicht so eine Art Kursus ein, den man absolvieren muss, bevor man ein Auto fahren darf. So mit Theorieunterricht und so. Oder man legt jedem Auto eine Bedienungsanleitung bei. So viele Möglichkeiten!
Kommentar ansehen
26.03.2013 21:19 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das nicht so, dass der Dieselrüssel gar nicht in einen Benziner reinpasst?
Kommentar ansehen
26.03.2013 21:52 Uhr von Rupur
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kingoftf

Doch es passt rein, aber man muss schon etwas Kraft aufwenden.
Kommentar ansehen
26.03.2013 22:40 Uhr von Jaecko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei den meisten Tankstellen steht neben der Bezeichnung immer auch die Oktanzahl dabei. Auch im Ausland. Irgendwas mit 95 ist dann halt z.B. Super.

Und gegen Diesel im Benziner gibts ja die schon genannten etwas grösseren Durchmesser der Zapfpistolen. Aber wer sich hier blöd anstellt, schaffts auch damit. (Ich hab schon Leute gesehen, die sich gewundert haben, dass es nicht passt und dann nen Trichter rausgezogen haben...)
Kommentar ansehen
27.03.2013 00:12 Uhr von Pils28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hatte zu Hause früher nur Dieselkanister. Wenn ich damit Benzin holen war, hab ich immer totgeärgert beim Tanken! Also da passte es definitiv nicht.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?