26.03.13 12:50 Uhr
 70
 

Wien: Nationalbibliothek erwirbt den Beicht­spie­gel von Matthäus de Cracovia

Wie am heutigen Dienstag bekannt wurde, hat die Nationalbibliothek in Wien eine echte Rarität aus dem 15. Jahrhundert erworben, nämlich den Beichtspiegel "De mo­do con­fi­ten­di" des pol­ni­schen Geist­li­chen Mat­thä­us de Cra­co­via.

Was damals wohl ein Bestseller war, ist heute eine absolute Rarität, nur noch zwei Exemplare sind bis heute weltweit erhalten. Das Buch wird in die Samm­lung von Hand­schrif­ten und al­ten Dru­cken eingegliedert, welche zu den kost­bars­ten und be­deu­tends­ten Sammlungen der Welt zählt.

Das Buch von Matthäus de Cracovia war eine An­lei­tung für Geist­li­che und Lai­en zur ge­wis­sen­haf­ten Beich­te. Es gilt als eines der bekanntesten Schriftstücke des 15. Jahrhunderts. Das andere Exemplar ist in der Bod­lei­an Li­bra­ry im eng­li­schen Ox­ford zu sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Buch, Wien, Sammlung, Mittelalter, Nationalbibliothek
Quelle: www.damals.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2013 12:50 Uhr von blonx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Di­gi­ta­li­siert ist das Buch im In­ter­net ein­seh­bar unter
http://search.obvsg.at/...

[ nachträglich editiert von blonx ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?