26.03.13 10:42 Uhr
 288
 

München: Schlafende Betrunkene werden in der S-Bahn ausgeraubt

Leichtes Spiel hatten Diebe am Sonntagmorgen in der Münchner S-Bahn.

Drei betrunkene Männer, welche in der S-Bahn eingeschlafen waren, wurden beraubt. Ihnen wurden die Smartphones entwendet.

Ein vierter Geschädigter hatte seine Jacke, in dem das Smartphone war, in einem Restaurant über den Stuhl gehängt. Der Wert der Smartphones betrug etwa 1.500 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Diebstahl, Schlaf, S-Bahn, Betrunkene
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Feuerwehrmann muss aus Autowrack bei Unfall eigene Frau bergen
Hamburg: Prozess gegen Ehemann, der Ex-Frau mit Säure überschüttete
Bolivien: Bei Bungeejumping war Seil zu lang

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2013 11:24 Uhr von Nasa01
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Ein Smartphone im Wert von 1500 Euro ?

War wohl ein Iphone 7.

Nunja. Wer so ein Teil in einer Jacke über den Stuhl hängt - hat schon ein sehr sonniges Gemüt.
Kommentar ansehen
26.03.2013 11:45 Uhr von Hebalo10
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"DIE" Smartphones hatten einen Wert von 1500 Euro!
Kommentar ansehen
03.04.2013 12:25 Uhr von Nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hebalo10

Das kommt davon wenn man nur so oberflächlich drüberliest.....
:)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Das Orgasmus-Spiel: Wer ejakuliert, der verliert
"Mut zur Lücke": Jürgen Vogel macht Werbung für Zahnpflegeprodukte
Bundesregierung kann mögliches Referendum über Todesstrafe in Türkei unterbinden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?