26.03.13 09:56 Uhr
 2.647
 

Technische Revolution durch 3D-Drucker?

Jede Woche gibt es neue Berichte, was so ein 3D-Drucker doch alles kann. Doch die Technologie steckt noch in den Kinderschuhen, und wir werden uns auf noch viel mehr freuen können.

3D-Drucker sollen in nicht allzu ferner Zukunft menschliche Organe "drucken" können, die Gerätefertigung revolutionieren und den Klimawandel abbremsen.

Dadurch, dass Ersatzteile lokal nach produziert werden können, fallen viele Transportwege weg, was den Klimawandel zumindest ein bisschen abbremst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: misfits94
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: 3D, Revolution, Drucker, 3D-Drucker
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2013 10:28 Uhr von Kanga
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
so in 1 bis 2 jahren..werde ich mir auch so ein dingen holen...
ich weiß zwar nicht..wofür..aber..naja..mal gucken..
die möglichkeiten erwecken ideen
Kommentar ansehen
26.03.2013 10:37 Uhr von Marknesium
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
ich muss zugeben ich finde diese 3D-Drucker echt klasse.

aber wie schon geschrieben wurde, unausgereift.

1) für normale menschen wie uns viel zu teuer, und noch schlecht zugänglich.
2) die richtig "guten" (zurzeit) gibts nur für die erbauer sag ich mal, die damit herumexperimentieren.

Ich finde es trotzalledem super und freue mich weiteres davon lesen zu dürfen :)
Kommentar ansehen
26.03.2013 10:46 Uhr von bloody-venom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es irgendwann mal günstig wird, werde ich mir auch so ein Teil zulegen. Aber Momentan lohnt es sich für Endverbraucher noch nicht ;-)

Wobei davon auszugehen ist, dass viele Firmen das dann vermarkten werden. Dann kauft man sich nicht mehr Ersatzteile, sondern Druckvorlagen ;-)
Kommentar ansehen
26.03.2013 11:04 Uhr von Shagg1407
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
in 10 Jahren heulen dann Intel, HP, Canon und wie sie alle heißen. Denn dann lädt man sich zu seinem Battlefield 12 gleich noch den passenden Prozessor und Grafikkarte runter und lässt sich das dann auf einem 12fach Drucker zusammenbauen.
Kommentar ansehen
26.03.2013 16:12 Uhr von Super_Martin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Müllnews über 3-D Drucker... Welcher Vollidiot behauptet eigentlich: Zitat: "in nicht allzu ferner Zukunft menschliche Organe "drucken" können" ? Da kann ich genauso behaupten das wir "in nicht allzu ferner Zukunft" mit Warpgeschwindigkeit zum MC-doof auf dem Mars fliegen können...
Ganz erhlich! Es nervt!
Die Kollegen von nebenan entwickeln selber 3D Drucker, vlt. sollt ich die mal Fragen wann sie mir ne neue Leber drucken könnten^^
Kommentar ansehen
26.03.2013 16:25 Uhr von Super_Martin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Müllnews über 3-D Drucker... Welcher Vollidiot behauptet eigentlich: Zitat: "in nicht allzu ferner Zukunft menschliche Organe "drucken" können" ? Da kann ich genauso behaupten das wir "in nicht allzu ferner Zukunft" mit Warpgeschwindigkeit zum MC-doof auf dem Mars fliegen können...
Ganz erhlich! Es nervt!
Die Kollegen von nebenan entwickeln selber 3D Drucker, vlt. sollt ich die mal Fragen wann sie mir ne neue Leber drucken könnten^^
Kommentar ansehen
26.03.2013 16:35 Uhr von Seppus22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wäre schon cool so ein Teil, gerade für leute die gerne am PC 3D modelle erstellen,Tabletop fans sind oder Modellbauer.
Aber bis die Technik ausgereift ist und erschwinglich wird es noch lange dauern.
Kommentar ansehen
26.03.2013 18:18 Uhr von donavan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann kann man sich ja bald die Ersatzteile aus dem Internet runterladen und raubkopieren:P
Kommentar ansehen
26.03.2013 19:03 Uhr von Draco Nobilis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Shagg1407

Ich bezweifle das du mit nem 3D Drucker für 500€ eine Fertigungsstraße von intel/Samsung etc. welche mehrere Milliarden € kostet ersetzen könntest xD
Hoffe auch das du die ganzen seltenen Erden und das ultrareine Silizium(1 Fremdatom auf 1 Million Siliziumatome) auch hast. Das für eine CPU hunderte Einzelschritte, die allesamt sehr komplex sind, notwendig sind weißt du doch sicher auch.^^

Was aber Wirklichkeit werden könnte wäre das "Drucken" von menschlichen Organen. Hierzu gibt es Forschungen und schon Fortschritte. Mit Stammzellen kann man sich quasi alles an organischer Materie zusammenbasteln.
Sicher wird das in 10-20 Jahren in einigen Krankenhäusern möglich sein.
Kommentar ansehen
26.03.2013 20:13 Uhr von michel29
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man mit einem 3D Drucker nicht die teile für einen 3D Drucker drucken, weil dann bräuchte nur einer einen kaufen der Rest kommt wie von selbst?!!!
Kommentar ansehen
27.03.2013 08:48 Uhr von Kanga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ michel29

klar geht das..wird auch eigentlich so gemacht...
nur du brauchst ja nicht nur die ausgedruckten teile...sondern auch noch was alles dazugehört...
stangen muttern schrauben kabel motoren steuerung unterlegscheiben.....
und das kann man noch nicht drucken..
Kommentar ansehen
27.03.2013 11:23 Uhr von Kanga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaub..
wenn Conrad damit anfängt..die zu verkaufen..
dann gucke ich auch noch nach Pollin und Reichelt..
und wenn die alle die 3d Drucker haben..dann kann man anfangen mit der überlegung..ob man sich einen kaufen möchte..
und da ich nun mal uns männer kenne...wird die überlegung schnell gehen...
Kommentar ansehen
29.03.2013 09:19 Uhr von meckerpott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich warte sehnsüchtig auf den 3 D-Drucker, bei dem man Lebensmittel wie Mehl oder Kartoffelstärke verwenden kann. Das wöre ein wertvoller Helfer für die Gastronomie, aber auch den privaten Haushalt...

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Social-Media-Auszeit für Model Gigi Hadid
Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?