26.03.13 07:13 Uhr
 4.592
 

Harte Worte: Angela Merkel zur Last-Minute-Zypern-Rettung

"Diejenigen, die die Krise zu verantworten haben, sind mit in die Haftung genommen." Mit ihrem Kommentar zur Last-Minute-Zypern-Rettung möchte die deutsche Kanzlerin Angela Merkel wohl auch ein Signal setzen.

Ohne eigenes Mitwirken gibt es keine Solidarität von Europa (und deren Steuerzahlern). Und: Länder, die einen intransparenten Bankensektor nähren, können diesen nicht länger so weiterlaufen lassen, will man die Hilfe der anderen Euro-Partner in Anspruch nehmen.

Nach dem Verhandlungsfiasko um die Beteiligung der Kleinsparer an der Zypern-Sanierung vor einer Woche hat die Euro-Zone nun auch ein Signal der Härte gesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Rettung, Minute, Zypern
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

RT Deutsch kündigt Interview mit Angela Merkel an: Doch es ist nur ihr Double
Technologiemesse: Angela Merkel stichelt in Cebit-Rede gegen Donald Trump
USA: Trump verweigert "Handshake" mit Angela Merkel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2013 07:55 Uhr von maki
 
+38 | -6
 
ANZEIGEN
Rettung? *rofl*

Ich weiss ja nicht, wie die Zypressen im Allgemeinen so drauf sind, aber diese angebliche Rettung (letztendlich nur der Raub der zypriotischen Gasvorkommen) hat das Potential zum Bürgerkriegsauslöser (welcher durchaus die ganze EU in Brand stecken könnte).
Kommentar ansehen
26.03.2013 08:09 Uhr von Aviator2005
 
+42 | -5
 
ANZEIGEN
Genau Angie...

"Diejenigen, die die Krise zu verantworten haben, sind mit in die Haftung genommen." ...

... da fangen wir gleich mal bei der Clownstruppe in Berlin an...

und dann holen wir gleich noch was von Ackermann und Co. aus dem Tresor.

Die Frau hat soviel Ahnung von Finanzpolitik, wie Männer vom Kinderkriegen...

Wie diese Trulla aus der Uckermark überhaupt soviel Mist bauen konnte und kann, ist mir ein Rätsel.

Die Banken auf Zypern bleiben weiterhin geschlossen. Mal sehen, wie lange das Volk das noch mit sich machen lässt.

Es wird Zeit, dass dieses Bankensystem mal richtig eins zwischen die Hörner bekommt und diese dann entmachtet wird.

Die Regierungen Europas sind lediglich nur noch Patienten, die am Tropf der Deutschen Bank und Goldman Sucks hängen.

Die Krise ist lange noch nicht vorbei, sie geht erst richtig los.

Das finanzpolitische Konstrukt, dieses schöne Luftschloss EU, steht kurz vor dem Platzen. Und wenn dieses Schlösschen runterfällt kriegen wir alles was auf den Deckel.....

.... Tschüss Rente, Tschüss Spareinlagen...... und Hallo an die, die Ihr Gold zu Hause lagern.


Du bist Deutschland..

[ nachträglich editiert von Aviator2005 ]
Kommentar ansehen
26.03.2013 08:22 Uhr von FalseFlag
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
„In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, dann kann man sicher sein, dass es auf diese Weise geplant war.“
F. D. Roosevelt
https://www.facebook.com/...
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
26.03.2013 08:34 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Und wieder ein Tagesgeschehen das den VTlern Nahrung gibt.
Kommentar ansehen
26.03.2013 08:44 Uhr von alter.mann
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
wenn die "macher" der krise tatsächlich "in haftung" genommen würden, so würden in ffm und weltweit in sehr vielen grossen städten sehr hohe häuser ganz plötzlich sehr billig zu vermieten sein....

ach angie - hättets du lieber geschwiegen...
Kommentar ansehen
26.03.2013 08:50 Uhr von Phone83
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN