26.03.13 06:53 Uhr
 49
 

Zypern: Banken bleiben noch bis Mittwoch geschlossen

Die Banken im finanziell angeschlagenen Zypern bleiben geschlossen. Bislang war die "Reanimation" des zyprischen Finanzsystems für den heutigen Dienstag geplant. Allerdings sollen die Kreditinstitute bis Mittwoch geschlossen bleiben, um "reibungslose Abläufe im ganzen Bankensystem" zu gewährleisten.

Die Banken in Zypern sind bereits seit mehr als einer Woche geschlossen. Grund ist die Angst des Staates vor einem "Bank-Run". Dieser würde das Finanzsystem des Landes innerhalb von wenigen Stunden ins Chaos stürzen.

Der Präsident des Landes, Nikos Anastasiades, hatte zuvor geäußert, dass die derzeit geltenden Beschränkungen im Kapitalverkehr nur für bestimmte Zeit gelten würden. "Ich versichere Ihnen, dass dies nicht lange dauern wird", so der Präsident.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bank, Zypern, Schließung, Mittwoch
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?