25.03.13 20:24 Uhr
 156
 

Theater Oberhausen: "Bezahlt wird nicht!" - Inszenierung von Dario Fo

Aktuell ist das Theaterstück des italienischen Literatur-Nobelpreisträgers und Theatermachers Dario Fo am Theater Oberhausen zu sehen. Auch wenn das Stück aus dem Jahr 1976 und damit 37 Jahre alt ist, behandelt es doch ein sehr aktuelles Thema.

Das erste Schmunzeln wird den Besuchern schon von der Tatsache entlockt, dass die Neu-Inszenierung von dem Griechen - Sarantos Zervoulakos - stammt und der Titel ist im Zuge der Eurokrise doch sehr aktuell. In dem Stück geht es um den Aufstand der Bürger.

Die Leute fangen an, sich gegen Preiserhöhungen und die Verlagerung von Arbeitsplätzen ins Ausland zu äußern. So bezahlen italienische Hausfrauen die Waren im Supermarkt nicht mehr und es kommt zu Protesten gegen ein Bahnunternehmen, welches trotz zahlreicher Verspätungen, immer mehr die Preise erhöht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Theater, Oberhausen, Inszenierung, Dario Fo
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2013 21:12 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Bahnunternehmen erhöht trotz Verspätungen immer weiter die Preise...
Wieso kommt mir das so bekannt vor?? ;-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?