25.03.13 19:14 Uhr
 326
 

Initiative für freien Eintritt ins Theater für Hartz-IV Empfänger

Wer arm ist und Hartz IV bekommt, kann sich einen Theaterbesuch oft nicht leisten und war bislang auf das Entgegenkommen des Theaterbetreibers bei einem Preisnachlass angewiesen.

Eine Initiative möchte das nun ändern und auch ärmeren Menschen Zugang zu kulturellen Veranstaltungen, wie dem Theater, ermöglichen. In immer mehr Großstädten entstehen diese Initiativen.

Ehrenamtliche Helfer erfragen hier Freikarten bei den Theaterhäusern. Diese können dann per Telefon oder Internet von Bedürftigen geordert werden. Seit dem Beginn des Projektes 2011 konnten so schon um die 8.000 Karten verteilt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Freier, Eintritt, Ruhr, Empfänger
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2013 19:19 Uhr von Kanga
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
gut das das internet so preiswert ist....
Kommentar ansehen
25.03.2013 19:32 Uhr von bbboys
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Ich geh den ganzen Tag arbeiten und kann es mir auch nicht leisten....wer kümmert sich um uns ???

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?
Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?