25.03.13 18:53 Uhr
 1.680
 

Deutsches U-Boot U-486 vor norwegischer Küste gefunden

Mitarbeiter des norwegischen Ölkonzerns "Statoil" haben vor der Küste Norwegens ein deutsches U-Boot aus dem Zweiten Weltkrieg wiedergefunden. Es handelt sich dabei um einen Zufallsfund. Eigentlich war man auf der Suche nach einer geeigneten Stelle für das Verlegen von Ölleitungen.

Bei dem U-Boot handelt es sich um die U-486. Sie wurde im April 1945 durch Torpedos eines britischen Unterseeboots getroffen. Die U-486 brach dabei in zwei Teile und sank auf den Meeresgrund. Es gab keine Überlebende.

Die U-486 liegt in zwei Kilometer Entfernung eines anderen U-Boots, die U-864. Dieses U-Boot hatte tonnenweise Quecksilber geladen. Das Wrack stellt daher eine Bedrohung für die Umwelt dar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fund, Küste, U-Boot, U-486
Quelle: www.theaustralian.com.au

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
USA: Bill Cosby will Männern beibringen, wie man mit Sexualverbrechen davon kommt
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2013 19:23 Uhr von Kanga
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
und da sieht man doch...wieviel die doch über den meeresgrund wissen..
oder glaubt ihr..die suchen nur so ein paar meter ab.....
wird jetzt noch öfters kommen.....das die was aus dem WWII finden
Kommentar ansehen
25.03.2013 23:21 Uhr von Didi1985
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Die Info ist doch schon uralt. Auch dass da Quecksilber an Bord war. Man hat aktuell wieder einmal kontrolliert, wie hoch die Belastung ist. Aktuell ist Fischfang in der Umgebung untersagt. Es wird überlegt, das Wrack komplett in Beton einzugießen.
Vor einiger Zeit lief ein interessanter Film über die Jagd auf dieses U-Boot im Fernsehen.

Das Boot hatte Wissenschafter aus Japan sowie Teile der "Wunderwaffe" der Deutschen an Bord.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?