25.03.13 18:37 Uhr
 120
 

London: Museum und Bücherei standen in Flammen

Am Montag ist in einer Bücherei und in einem Museum im Londoner Stadtteil Southwark ein Feuer ausgebrochen.

Alle Menschen konnten aus den Gebäuden in dem sich auch ein Geschäft befand, evakuiert werden. Es wurde niemand verletzt.

Die Ursache sowie die Schadenshöhe ist zum derzeitigen Standpunkt noch ungeklärt. Mit hoher Wahrscheinlichkeit sind aber Schäden an einer Museumsausstellung entstanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katastrophenschutz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, London, Museum, Feuer, Bücherei
Quelle: www.epochtimes.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Boston"-Schlagzeuger Sib Hashian bricht auf Bühne tot zusammen
Trier: "Reichsbürger" schießt mit Airsoftgun in Innenstadt um sich
Hamburg: Erneut Polizeiautos ausgebrannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trumps Schwiegersohn soll Amt für Innovation leiten
USA: Demokraten wollen Republikaner nach Gesundheitsreformblamage helfen
Studie: Was Tinder-User wirklich wollen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?