25.03.13 18:32 Uhr
 6.477
 

Rentner belästigt Mädchen in Zugtoilette und hat skurrile Ausrede dafür parat

Der Rentner Johann L. wurde wegen sexueller Nötigung von minderjährigen Mädchen zu zwei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt. Dies entschied das Landgericht München und sprach sich damit gegen eine psychiatrische Unterbringung aus.

Der 59-Jährige erlitt im Alter von 15 Jahren eine Kopfverletzung und für den Richter ist Johann L. zwar eine "skurrile Erscheinung", aber kein Fall für die Psychiatrie.

Der Mann hatte sich zu zwei 15-Jährigen in eine Zugtoilette gedrängt und diese zu "perversen Spielchen" überreden wollen. In seiner Tasche fand man Handschellen und Spezialschlüssel zum Öffnen der Zugklotür. Seine Ausrede: Er wollte die "Sauerei" unterbinden, dass die Mädchen zu zweit aufs Klo gingen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Rentner, Zug, Ausrede
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2013 21:17 Uhr von oberzensus
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich finde das urteil schon richtig allerdings wundere ich mich doch schon über das hohe strafmass den er ist nicht vorbstraft und und an die nackte mumu ist er wohl nicht drangekommen das wäre dann ein unterschied und hätte höher bstraft werden müssen
habe hier gestern ne news gelesen wo ein junger mann in über hundert fällen mit nem 15 jährigen gepimmelt hat was eigendlich nicht strafbar ist aber irgendwie war es nicht freiwillig aber egal er hat bewährung bekommen


hier noch was zum nachdenken

http://www.shortnews.de/...

[ nachträglich editiert von oberzensus ]
Kommentar ansehen
26.03.2013 02:58 Uhr von bigpapa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
WOW.

Zu weit auf ein Zug-Klo ist eine sehr reife Leistung.

Das meine ich rein räumlich betrachtet. Wenn es nicht grade ein Behinderten-Klo war, würde mich ernsthaft interessieren wie sich die beiden Mädchen darin überhaupt bewegen konnten.

Ich bin ein älterer Mann und ich hab schon mächtig Probleme mich in den engen Teil zu bewegen, besonders wenn ich mein Laptop aus Sicherheitsgründen noch bei mir habe (Das Risiko des Verlust eines Satzes frischer Kleidung bei Übernachtung gehe ich gezwungener Maßen ein).

Ich frag mich also allen ernstes, wie es der Typ geschafft hat, da auch noch reinzupassen.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
26.03.2013 08:48 Uhr von bloody-venom
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In dem Alter wäre Blasenschwäche wohl die bessere Ausrede gewesen :-D
Kommentar ansehen
26.03.2013 08:55 Uhr von HerrK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bigpapa:
noch nie mit ner Regio gefahren? Die mit den "runden" Türen? Da passen zweieinhalb Rollstuhlfahrer rein!
Kommentar ansehen
26.03.2013 09:31 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bigpapa
und in den neueren Doppeldeckern von Bombadier kannst du Parties in den WCs feiern so gross sind die. ;-)
Kommentar ansehen
26.03.2013 14:38 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HerrK und Mi-Ka

In der Regel hält meine Blase die 1 Std. die ich in einer Regio-Bahn fahren muss. :)

Ich dachte bei meiner Aussage auch an den ICE mit den ich öfters fahren muss. Wenn man mal ein halben Tag in so ein Teil verbringen muss (den ICE nicht den Klo *g*) dann muss man halt mal müssen. Aber die Klos in meiner Zubringerbahn (Regionalbahn Modell Talent) sind auch soo winzig.


Gruß

BIGPAPA

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?