25.03.13 14:04 Uhr
 1.136
 

Hamburg: Demonstranten vertreiben Neonazis mit Schneebällen

Neonazis und die rechten Gruppierungen "Pro Deutschland", sowie die "Identitäre Bewegung", wollten in Hamburg unter dem Motto "Lasst die Kirche im Dorf" gegen eine geplante Moschee demonstrieren.

Doch der Protest scheiterte an Gegendemonstranten: Den nur 28 Neonazis standen 600 Gegner entgegen und diese wehrten sich lautstark.

Die Rechten wurden mit Schneebällen beworfen und die Polizei musste die kleine Gruppe von Rechten schützen. Unter "Haut ab"-Rufen wurden die Rechten schließlich weggebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hamburg, Moschee, Rechtsradikale, Gegendemo
Quelle: taz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2013 14:11 Uhr von NoPq
 
+18 | -10
 
ANZEIGEN
Erinnerungen an die Kesselschlacht der sechsten Armee werden wach ^^
Kommentar ansehen
25.03.2013 14:20 Uhr von Ned_Flanders
 
+22 | -28
 
ANZEIGEN
So werden diese stinkenden Neos wenigstens einmal im Leben sauber.

[ nachträglich editiert von Ned_Flanders ]
Kommentar ansehen
25.03.2013 14:28 Uhr von thugballer
 
+13 | -17
 
ANZEIGEN
Wo sind denn die ersten Kommentare die sagen, dass
"in einer richtigen Demokratie auch Platz für rechts sein muss" und dass die Linken die wahren Extremisten sind, weil sie derart
"mit friedlichen Demonstranten verfahren",
und somit sie selber
"diejenigen mit der menschenverachtenden Ideologie sind",
weil man ihr Verhalten natürlich keinesfalls als schärfste Zurückweisung eines rassistischen Weltbildes werten darf.
Kommentar ansehen
25.03.2013 14:32 Uhr von lars-hwi
 
+40 | -15
 
ANZEIGEN
Abgesehen davon das es Rechte waren, demonstriert denn niemand anderes gegen den Moschee Bau??? Anscheinend wird die schleichende Islamisierung mittlerweile schon geduldet.
Kommentar ansehen
25.03.2013 14:49 Uhr von machi
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
Der Preis geht an Lars-hwi :)
Kommentar ansehen
25.03.2013 14:50 Uhr von HateDept
 
+6 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.03.2013 14:59 Uhr von thugballer
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
@lars
anstatt einfach Begriffe in den Raum zu werfen, sollte man sie erstmal definieren.
Islamisierung beginnt da, wo die Grenzen der Freiheit eines Nichtmuslims überschritten werden.

Die sollen von mir aus alle beten, fasten, ja von mir aus von der Brücke springen... JUCKT MICH NICHT!

Solange ich nicht gezwungen werde da irgendwo mitzumachen, ist doch Friede, Freude, Eierkuchen.

Das von dir ausgedrückte Gefühl basiert vielmehr auf der Angst, dass mit dem Zusprechen von Rechten den Muslimen gegenüber es zwangsläufig zu einer Beschneidung von Rechten der Nichtmuslime kommen muss.

Das heißt man lebt jahrelang mit einem Gefühl des bedroht-seins, ohne das bisher eine tatsächliche Bedrohung eingetreten ist.

Diese innere Konzentrationsrichtung zusammen mit der sich durch die Angst aufgebauten Spannung führt dann zu ungerechten und unverhältnismäßigen Reaktionen.

Damit nehme ich keinesfalls die Ungerechtigkeiten in vielen Muslimischen Ländern Nicht-Muslimen gegenüber in Schutz, auch wenn mir das viele jetzt affektiv vorwerfen.

Wir leben aber in unserer Gesellschaft und sind somit selbst IN JEDEM AUGENBLICK dafür verantwortlich, was für eine Welt wir für uns erschaffen. (und ob wir uns nicht durch angedachten Hass leiten lassen, dies gilt ebenfalls für alle Seiten)

[ nachträglich editiert von thugballer ]
Kommentar ansehen
25.03.2013 15:01 Uhr von sp1k3_579
 
+16 | -9
 
ANZEIGEN
Grüne Hoffnungen enttäuscht: Senat sieht Identitäre Bewegung Hamburg nicht als rechtsextrem

Also ihr Pisser hier wiso wird die Identitäre Bewegung als rechts hingestellt?

los minus klicker auf gehts
Kommentar ansehen
25.03.2013 15:19 Uhr von Suffkopp
 
+7 | -14
 
ANZEIGEN
@sp1k3_579 - willst Du ernst genommen werden? Dann ändere erstmal Deinen Schreibstil. Um in Deinem Jargon zu bleiben: ich nehme solche #?#?#?#?#?# wie Dich nicht ernst solange Du andere als Pisser bezeichnest. Wenn Du also für die "Identitäre Bewegung" sprichst will ich die aufgrund Deiner Ausdrucksweise auch nicht kennen lernen. Geh mit Deiner Fäkalsprache zurück in die Gosse wo Du wohl hingehörst.

Und noch etwas: das mit dem Senat galt nur für Hamburg. generelle schaut es wohl etwas (rechts)extremer aus.

Ansonsten: ich hab keinerlei Probleme mit meinen türkischen, muslemischen, andershäutigen Mitmenschen. Ich wurde bisher auch noch keinem Versuch unterzogen irgendwie mich mit dem Islam zu befassen, geschweige denn wurde ich gezwungen Moslem zu werden.

Immer diese Paranoia.

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
25.03.2013 15:20 Uhr von NoPq
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.03.2013 16:10 Uhr von Suffkopp
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Watt hast Du nur immer mit Deinen Kränen - bei jedem Thema wo Du antwortest - immer Kräne
Kommentar ansehen
25.03.2013 18:11 Uhr von kmykz
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
NoPq

"Erinnerungen an die Kesselschlacht der sechsten Armee werden wach ^^"

Herzlichen Glückwunsch zum geschmacklosesten Kommentar, den ich hier seit langem gelesen habe. Was eine friedliche Demonstration, die durch noch friedlichere Mittel beendet wurde mit dem Tod unzähliger Menschen zu tun hat kann ich bei bestem Willen nicht nachvollziehen.
Kommentar ansehen
25.03.2013 18:37 Uhr von D_C
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Oh, 28 Hirnlose brauchten gerade von dem System Polizeischutz, das sie so gern beiseite schaffen wollen.
Welch Ironie.........

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?