25.03.13 13:19 Uhr
 310
 

Paul Anka behauptet: Frank Sinatra gab einen Mord an Kasino-Boss in Auftrag

Der Sänger Paul Anka schrieb Frank Sinatras Welthit "My Way" und kannte die Entertainerlegende ziemlich gut.

In seiner Autobiographie bestätigt der 71-Jährige nun bereits länger brodelnde Mafia-Gerüchte um Sinatra und behauptet sogar, dass dieser einen Mord in Auftrag gab.

Weil Sinatra in einem Kasino nicht mehr umsonst spielen konnte, wollte er den Chef des Etablissements umbringen lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Mord, Boss, Kasino, Frank Sinatra, Paul Anka
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sänger Frank Sinatra Jr. unerwartet gestorben
Frank Sinatra: 100. Geburtstag steht bevor
Frank Sinatra wollte Marilyn Monroe heiraten, um sie zu retten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2013 19:13 Uhr von Shortster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na wenn Paul Anka das der Bild exklusiv erzählt, dann MUSS das doch stimmen ;-) Und so wie man Bild kennt, liefern die in der nächsten Ausgabe auch gleich noch eine Bestätigung von Sinatra hinterher. Natürlich von ihm selbst exklusiv bestätigt.

[ nachträglich editiert von Shortster ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sänger Frank Sinatra Jr. unerwartet gestorben
Frank Sinatra: 100. Geburtstag steht bevor
Frank Sinatra wollte Marilyn Monroe heiraten, um sie zu retten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?