25.03.13 12:53 Uhr
 172
 

Ethiker zu Fleischessgewohnheiten: "Hund oder Schwein - eine Frage der Ästhetik"

Markus Tiedemann lehrt Ethik an der Freien Universität Berlin und ist davon überzeugt, dass unser Essverhalten weitgehend von der Werbung und den Medien geprägt ist.

Der Wissenschaftler fordert eine Änderung unseres Essverhaltens, denn zu viel Fleisch gefährde die Zukunft nachkommender Generationen.

Er glaubt auch, dass es nicht von ethischen, sondern ästhetischen Standpunkten abhängt, welches Tier wir essen: "Hund oder Schwein - das ist primär nicht eine Frage der Moral, sondern eine der Ästhetik."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hund, Essen, Schwein, Frage, Ästhetik
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexismus: Artikel der "Daily Mail" gibt Frauen Schuld an sexueller Gewalt
Beate Zschäpe spielt im Knast gern Volleyball - Es gab aber zu wenig Bälle
Japan: Zehntausende ringen fast nackt bei Fest um hölzerne Glücksbringer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu:
Inzest unter Deutschen
Deutscher entführt, vergewaltigt und erwürgt Kind:


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?