25.03.13 12:10 Uhr
 276
 

Grüne wollen "Heiltherapien für Homosexuelle" von Fundamentalisten verbieten

Die Grünen setzen sich für ein Verbot von sogenannten Therapien für Homosexuelle ein, die diese von ihrem "Leiden heilen" wollen.

Diese pseudowissenschaftlichen Angeboten stammen meist von christlich-fundamentalistischen Gruppen und seien gefährlich, so die Grünen.

Diese Therapien bewirken zum einen nichts und zum anderen "haben vor allem ein erhebliches, gesundheitliches Risiko", so der parlamentarische Geschäftsführer der Grünen-Bundestagsfraktion, Volker Beck.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Verbot, Die Grünen, Therapie, Homosexuelle
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2013 12:18 Uhr von Exilant33
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Wo kann Ich Unterschreiben! Hätte nicht Gedacht, das sowas ausgerechnet von denen kommt!
Kommentar ansehen
25.03.2013 12:41 Uhr von Val_Entreri
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Keine Sorge, liebe Grüne, solche Therapien verbieten sich ja wohl von selbst.
Kommentar ansehen
25.03.2013 15:04 Uhr von shadow#
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Daumen hoch!
Und bitte empfindliche Strafen für alle vorsehen, die Familienmitgliedern zu solchen "Therapien" nötigen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?