25.03.13 09:09 Uhr
 753
 

Musiker Reinhard Lakomy wurde nach dem Tod in seiner Küche aufgebahrt

Der Sänger und Musiker Reinhard Lakomy starb am vergangenen Samstag im Alter von 67 Jahren an Krebs (ShortNews berichtete). "Ich will jetzt gehen", sagte er nach Angaben seiner Ehefrau Monika Erhardt am Morgen in seinem Bett, kurz darauf verstarb er.

Dann informierte sie enge Freunde des Musikers, gemeinsam bahrten sie ihn in der Küche auf und feierten seine Himmelfahrt. Dabei wurden Kerzen angezündet, sowie Bier und Wein getrunken.

Erst am Abend wurde er in einen Sarg umgebettet. Während er in einen Leichenwagen getragen wurde, wurden fünfstimmige englische Choräle gesungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Musiker, Küche, Sarg, Reinhard Lakomy
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2013 11:20 Uhr von Mailzerstoerer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Tja für viele ist die Küche das Herzstück einer Wohnung, dort trifft man sich nicht nur zum essen, sondern da fallen einem die besten Lieder ein die Lakomi je geschrieben hat.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?