25.03.13 06:16 Uhr
 393
 

"Diablo 3" für die PlayStation 3: Offline spielbar, Koop-Modus und neues Interface

Spiele-Entwickler Blizzard Entertainment hat auf der Messe Pax East erklärt, welche Änderungen für die Konsolen-Version des Action-Rollenspiel "Diablo 3" zu erwarten seien. So wird es kein Echtgeld-Auktionshaus und einen lokalen Koop-Modus für bis zu vier Spieler geben.

Außerdem wird sich "Diablo 3", im Gegensatz zur PC-Version, wahrscheinlich auch komplett offline spielen lassen. Der "Fehler 37" dürfte dann für die Konsolen-Spieler kaum vorkommen. Grund für die Maßnahme sei die schlechte Realisierbarkeit bei der PlayStation 3.

Des Weiteren kann man mit dem Gamepad die Charaktere direkt steuern. Es wurden auch einige Änderungen an den Klassen und Monstern vorgenommen. Auch erhält die Konsolen-Fassung ein neues Interface und eine dynamische Kamera. Außerdem soll "Diablo 3" nicht Sony-Exklusiv bleiben, so Joshua Mosqueira.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: PlayStation 3, Diablo, Diablo 3, Interface, Activision Blizzard
Quelle: www.gamestar.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2013 06:16 Uhr von Borgir
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Also bei Diablo 3 war der PC-Spieler definitiv die Testperson. Man versucht jetzt, alles, was man auf dem PC falsch gemacht hat, auf der Konsole zu richten. Verständlich, dass sich die PC-Spieler veräppelt vorkommen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?