25.03.13 06:06 Uhr
 1.288
 

WG-Hauptmieter haftet nicht für Filesharing von Untermietern

Das Landgericht Köln hat jetzt entschieden, Aktenzeichen 14 O 320/12, dass ein WG-Hauptmieter nicht für Filesharing-Aktivitäten eines der Untermieter in Verantwortung gezogen werden kann. Laut Gericht ist der Vermieter nicht verpflichtet, den Bewohnern aufzuerlegen, wie der Internetanschluss zu nutzen sei.

Und schon gar nicht sei eine Belehrung notwendig, wenn keinerlei Anzeichen illegaler Nutzung vorhanden seien.

Das Gericht machte aber auch einen Unterschied zwischen WG und einem Familienhaushalt. Im letzteren, vor allem bei Kindern, sei die Belehrung notwendig. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lucky-spooky
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Aufklärung, Mieter, Filesharing, WG
Quelle: www.zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2013 06:06 Uhr von lucky-spooky
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Lest den ganzen Artikel durch, er ist sehr aufschlussreich.
Betrachtet man das Urteil, so kann man (relativ) beruhigt eine WG gründen ;-)
Kommentar ansehen
25.03.2013 07:39 Uhr von opheltes
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Wenn ich ein Haus besitze und FileSharing betreibe, kann ich schliesslich die Stadt auch verklagen - da ich ja Grundstueckssteuer zahle.

Mensch ist die Menschheit bloed geworden....rofl

[ nachträglich editiert von opheltes ]
Kommentar ansehen
25.03.2013 10:07 Uhr von SN_Spitfire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist da dann der Unterschied zu einem offenen WLAN?
Fakt wäre ja, dass es Filesharingaktivitäten über den Anschluss gegeben hat.
Wenn nun der Inhaber nicht belangt werden kann und sich kein anderer Täter findet/es zugibt, dann wäre somit ja die Störerhaftung ad absurdum...

Wäre ja mal echt was Bahnbrechendes. So schnell könnte man gar nicht schauen, wie ich eine WG gegründet hätte ;)
Kommentar ansehen
25.03.2013 14:12 Uhr von heinzinger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Da liebt wohl jemand Kommas...

,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?