24.03.13 18:41 Uhr
 341
 

Bonn: Tausende Kurden feiern friedlich das "Newroz"

Am gestrigen Samstag feierten mehrere Tausend Kurden aus ganz Europa bis in die Abendstunden das kurdische Frühjahrsfest, das "Newroz". Bei zwei Demonstrationen am Nachmittag legten sie dabei den Verkehr in der Bonner Innenstadt komplett lahm.

Nach den Umzügen feierten sie in den Beueler Rheinauen. Die Polizei hatte mit ungefähr 25.000 Menschen gerechnet, doch diese Zahl wurde scheinbar nicht erreicht. Die "Föderation kurdischer Vereine in Deutschland" hatte bundesweit bzw. europaweit zu der Teilnahme aufgerufen.

Seit mehr als 2.500 Jahren feiern verschiedene Völker Vorder- und Mittelasiens den Frühlingsbeginn. Dabei symbolisieren Feuer den Sieg des Lichts gegen die Dunkelheit. Seit dem 20. Jahrhundert dient dieses Fest zur Manifestation der nationalen kurdischen Identität.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bonn, Fest, Frühling, Kurden
Quelle: www.general-anzeiger-bonn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2013 18:56 Uhr von GaiusBaltar
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso stehen eigentlich so viele Nonnen in der erste Reihe?
Kommentar ansehen
24.03.2013 19:39 Uhr von Faceried
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Ich finde es lustig, dass die Kurden mit einem Bild eines Terroristen Werbung machen dürfen bzw. auch zeigen dürfen.

Was wäre wenn ich mit einer Bin Laden oder Saddam Flagge durch die Bonner Innenstadt laufen würde?
Kommentar ansehen
24.03.2013 20:25 Uhr von Faceried
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@ tweety1982

Wo hetze ich gegen Kurden? Ich hab nur was gegen die Flaggenschwenker die Öcalan (ein Terrorist) auf der Flagge haben.

" Na hetzt du wieder gegen kurden? "

Wieder? Wann habe ich das letzte mal gegen Kurden gehetzt?

Das letzte was ich über Kurden geschrieben habe war:

"Deswegen arbeiten auch viele Kurden in der Türkei in der Tourismusbranche...weil sie sich so unwohl fühlen ;-) ist klar."

--------------

"am lautesten schreit, wenn hier jemand was gegen türken sagt, auch wenn sie kriminell sind"

1. Ich hab nie geschrien.
2. Ich habe immer meine Meinung gesagt und das darf ich!
3. Ich habe nie kriminelle beschützt!
4. Zeig mir ein Kommentar von mir wo ich einen kriminellen Türken unter Schutz nehme.
5. Höre endlich auf anderen etwas zu unterstellen!

[ nachträglich editiert von Faceried ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?