24.03.13 18:31 Uhr
 443
 

Hessen/Kirchhain: Brand in Tapetenfabrik verursacht einen Millionenschaden

Am heutigen Sonntag ist in Kirchhain im Landkreis Marburg-Biedenkopf eine Tapetenfabrik niedergebrannt. Das Feuer brach nach ersten Erkenntnissen im Keller der Fabrik aus. Hier wurden Tapetenmuster, Kataloge und Holzpaletten gelagert. Der Schaden geht wohl in den Millionenbereich.

Da von der Feuerwehr bedenkliche Kohlenmonoxid- und Salzsäurewerte im Rauch festgestellt wurde, gab es auch vereinzelt Evakuierungen der Nachbarschaft. Die Löscharbeiten gingen daher auch nur mit Atemschutzmasken. In Groß- und Kleinseelheim sowie Amöneburg mussten die Fenster geschlossen bleiben.

Der Brand wurde von Autofahrern gegen Mittag festgestellt. Nachdem die Betriebsfeuerwehr den ersten Einsatz übernahm, kamen dann 250 Feuerwehrleute aus dem gesamten Marburger Umkreis hinzu. Gebäudeteile sind stark einsturzgefährdet. Menschen kamen nicht zu Schaden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Hessen, Fabrik, Millionenschaden, Tapete
Quelle: www.hr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Täter Deutsch: Mädchen im Schwimmbad vergewaltigt
Berlin: S-Bahn-Kontrolleure zocken Fahrgäste ab
Schweden: Vergewaltigung live auf Facebook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2013 18:31 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist für die Firma ein schwerer Schlag, wenn plötzlich alle Muster und Exposés vernichtet sind. Im Prinzip ist das ja die Basis für den Vertrieb und auch die Historie. Manche Kunden wollen ja auf Basis der alten Muster ihre Tapeten nachbestellen.
Ist bei uns jedenfalls so mit Fliesen. Schittek in Hamburg hat da eine tolle Musteraufbewahrung.
Es müsste definitiv mehr in Brandschutz investiert werden. Großfabriken sollten eigentlich feuersicher gemacht werden.
Kommentar ansehen
24.03.2013 20:02 Uhr von fotospezialist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wohne nur wenige Meter von der Marburger Tapetenfabrik entfernt und war den ganzen Nachmittag Augenzeuge der Brandkatastrophe.

In meinem Blog (http://www.fotospezialist.eu/...) habe ich einen umfassenden Presseartikel zum Feuer in der Marburger Tapetenfabrik verfasst.

Zum Kommentar von no_trespassing kann ich nur sagen: Was nützt der beste Brandschutz, wenn vorsätzlich ein Feuer gelegt wird ?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem :)
Täter Deutsch: Mädchen im Schwimmbad vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?