24.03.13 18:19 Uhr
 982
 

Bali: Sex im Tempel wird für Paar aus Estland teuer

Ein Paar aus Estland verbrachte einen gemeinsamen Urlaub auf Bali. Sie besuchten einen Tempel und badeten in einem heiligen Brunnen. Nach dem Bad hatten die beiden Sex in dem Tempel.

Nach einem Treffen mit dem Dorfältesten akzeptierte das Paar eine Geldstrafe in Höhe von 1.500 Euro, so die Online-Ausgabe der Zeitung "Jakarta Globe".

Das Dorf Tampaksiring will mit dem Geld eine Reinigungszeremonie für den Tempel bezahlen. Ein Sprecher des Hotel- und Gaststättengewerbes in Bali äußerte, dass man Touristen besser über die Gebräuche und Sitten im Land aufklären müsse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Sex, Paar, Tempel, Estland, Bali
Quelle: farang-magazin.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2013 18:21 Uhr von Borgir
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Also wenn man Touristen sagen muss, dass man im Tempel keinen Sex haben darf tut´s mir echt leid. Das sollte noch teurer werden. Dummheit gehört einfach bestraft.
Kommentar ansehen
24.03.2013 18:21 Uhr von Bokaj
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Die wussten, dass sie etwas Verbotenes machten. Deswegen haben sie es getan. Strafe war zu niedrig.
Kommentar ansehen
24.03.2013 18:49 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
@borgir

nö, dummheit ist nicht, in einem tempel sex zu haben. sondern dummheit ist, dass es weltanschauungen gibt, die sex in einem tempel als etwas schlimmes betrachten. dummheit ist auch, dass es überhaupt sowas wie tempel gibt! zumindest in heutiger moderner zeit ist es das.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
24.03.2013 19:05 Uhr von Borgir
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost

Man sollte doch ein klein wenig Respekt entgegenbringen. Wenn man das dort nicht wünscht kann man sich mal zusammenreißen.
Ich bin auch kein Freund von Religionen, aber Respekt sollte man davor haben.
Kommentar ansehen
24.03.2013 19:25 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@borgir

nö, vor sowas wie religionen kann man keinen respekt haben. nicht wenn man sich immer wieder anschaut, was für mutationen und ausgeburten sich im namen von religionen entwickeln:

http://www.shortnews.de/...

die entwicklung von respektgefühl gegenüber religionen, fällt in anbetracht von sowas, sehr sehr schwer.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
24.03.2013 19:55 Uhr von Humpelstilzchen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es wäre schon schön und respektvoll, wenn auf die Gefühle anderer Rücksicht genommen würde! Würde mir im Traum nicht einfallen, sowas zu tun!
Kommentar ansehen
24.03.2013 21:28 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ich weiß schon, dass das zwei verschiedene religionen sind. aber borgir meinte, dass man allgemein religionen mit respekt gegenübertreten sollte. und da habe ich den link zur anderen news gepostet, um ihn quasi zu fragen, ob er wirklich vor so etwas respekt haben will, das solch abgrundtiefe dinge hervorbringt. mir ist klar, dass hinduistischer geisterglaube was anderes ist als islam. aber dennoch bin ich ein gegner jeglicher religion. ich finde es nicht gut zu sagen, die eine religion kann bleiben und die andere kann vernichtet werden. das käme einer doppelmoral gleich. ich bin konsequent und sage: alle religionen weg! dann kann sich nämlich niemand beschweren, dass der eine bevorteilt und der andere benachteiligt wird, so nach dem motto: "wieso dürfen die ihren glauben haben und wir nicht?"

in einer modernen zeit wie dem 21. jhd. haben religionen generell nichts mehr verloren, egal welche, da heute niemand mehr irgendwelchen trugbildern hinterher laufen muss. wir sind nicht mehr im mittelalter! heuer ist es die aufgabe der wissenschaft, die welt zu erklären. da muss man sich keine märchen mehr zusammenreimen.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
24.03.2013 22:23 Uhr von Pils28
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
In Deutschland stehen auf so etwas bis zu 3 Jahre Gefängnis. Nicht, dass hier jemand glaubt, das sei in D legal.
Kommentar ansehen
25.03.2013 09:53 Uhr von gugge01
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ F13
Ach weist du bei den Protestanten gebe ich dir recht! Die meisten Pfaffen dort sind wirklich schleimige Gutmenschenkriecher und die Jugendpfarrer die ich bis jetzt kennengelernt habe würden beim ficken auf den Altar noch Kondome und Geleitcrem reichen.

Aber ich kannte auch einen katholischen Dorfpfarrer der hätte die beiden Pratzen mit seinem Krückstock aus der Kirche geprügelt. Dieser hätte dafür mein Verständnis und Respekt!

Und was die Sache in Bali betrifft der Dorfälteste hätte auf je 10 Peitschenhiebe besten sollen!
Dies wäre Lehrreich und werbewirksam gewesen!


[ nachträglich editiert von gugge01 ]

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?