24.03.13 16:54 Uhr
 298
 

Hypo Real Estate: Ex-Bankchef Funke behauptet, Peer Steinbrück habe die Bank zerstört

Georg Funke war Vorstandsvorsitzender der Hypo Real Estate (HRE), bis der Immobilienfinanzierer unter einem Milliarden-Schuldenberg zusammenbrach. Funke lebt heute auf Mallorca. Freunde und Geschäftspartner besuchen ihn nicht mehr. Er gab dem Handelsblatt nun ein Interview.

Der Staat musste die HRE mit 100 Milliarden Euro retten, andernfalls wäre der Finanzsektor Deutschlands, darunter Versicherer, Pensionskassen und Banken, möglicherweise komplett zusammengebrochen. Weil der SPD-Kanzlerkandidat die Situation der Bank öffentlich schlechter dargestellt habe, sei er schuld, so Funke.

"Steinbrück hat die Bank zerstört, nicht ich", meint der Ex-Bankchef, der noch 3,5 Millionen Euro Abfindung haben will. Es sei fatal gewesen, dass Steinbrück das Wort "Abwicklung" statt "Rettung" gesagt habe. Daraufhin senkten Rating-Agenturen die Bewertung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bank, Peer Steinbrück, Hypo Real Estate, Bankchef, Georg Funke
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2013 16:54 Uhr von no_trespassing
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Funke ist für mich einer der personifizierten Verbrecher in diesem Bankster-Spiel. Der kassiert fürstlich, aber sämtliche Verantwortung weist er von sich.
Wenn er 3,5 Millionen jährlich kassiert, aber dann gleichzeitig behauptet, von nichts gewusst zu haben - wofür bekommt er dann das Gehalt? Müssten nicht diejenigen, die in seinen Augen verantwortlich waren, sein Gehalt bekommen und er nur 3000 EUR brutto wie ein einfacher Bankangestellter ohne Verantwortung? Funke sollte in den Knast!
Kommentar ansehen
24.03.2013 18:17 Uhr von Fabrizio
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Funke braucht offensichtlich einen Therapieplatz und keine 3,5 Millionen Abfindung.
Kommentar ansehen
25.03.2013 01:32 Uhr von ElChefo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Wort vs. Misswirtschaft über den Zeitraum seines Wirkens?

Dem Mann gehört ins Gesicht gekloppt.

...und ein zweites Mal, will er doch immer noch - nach der 100-Milliarden-Rettung - seinen Bonus als Abfindung haben. Ich würde mich schämen, dafür noch Geld zu nehmen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?