24.03.13 16:11 Uhr
 2.515
 

Mexiko: Sieben Mordopfer in Kunststoffstühlen an Straße aufgestellt

Der Drogenkrieg in Mexiko hat nun neue Opfer gefordert. Die Massaker der Drogenkartelle werden immer grausamer.

14 Menschen aus den Staaten Michoacan und Guerrero sind nun ermordet wurden. Sieben Männer aus dem Ort Uruapan wurden erschossen. Sie wurden besonders makaber zur Schau gestellt. Sie wurden in Kunststoffstühle gesetzt und an einer Straße platziert.

Im mexikanischen Drogenkrieg starben bereits 60.000 Menschen in den vergangenen sechs Jahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Straße, Leiche, Mexiko, Drogenkrieg
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Großrazzia beim schon geschlossenen Moscheeverein Fussilet
Malaysia: Mutmaßlichen Mörderinnen von Kim-Jong-Un-Halbbruder droht Todesstrafe
Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2013 16:34 Uhr von Bokaj
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Killer haben nichts Menschliches mehr an sich :-(

[ nachträglich editiert von Bokaj ]
Kommentar ansehen
24.03.2013 18:21 Uhr von perMagna