24.03.13 16:11 Uhr
 2.517
 

Mexiko: Sieben Mordopfer in Kunststoffstühlen an Straße aufgestellt

Der Drogenkrieg in Mexiko hat nun neue Opfer gefordert. Die Massaker der Drogenkartelle werden immer grausamer.

14 Menschen aus den Staaten Michoacan und Guerrero sind nun ermordet wurden. Sieben Männer aus dem Ort Uruapan wurden erschossen. Sie wurden besonders makaber zur Schau gestellt. Sie wurden in Kunststoffstühle gesetzt und an einer Straße platziert.

Im mexikanischen Drogenkrieg starben bereits 60.000 Menschen in den vergangenen sechs Jahren.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Straße, Leiche, Mexiko, Drogenkrieg
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2013 16:34 Uhr von Bokaj
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Killer haben nichts Menschliches mehr an sich :-(

[ nachträglich editiert von Bokaj ]
Kommentar ansehen
24.03.2013 18:21 Uhr von perMagna
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Wer ist im Endeffekt Schuld? Meiner Meinung nach die Konsumenten in den westlichen Ländern. Die liefern letzten Endes die Kohle, wegen der sich dort alle umbringen.
Kommentar ansehen
24.03.2013 20:16 Uhr von Petabyte-SSD
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Dort Drogen legalisieren würde der Mafia das Genick brechen, vollkommen....
So wie jetzt selektiert man nur die dummen, schwachen Mafiosi aus, die Starken überleben....

[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?