24.03.13 12:29 Uhr
 3.119
 

16-Jähriger von Bande angegriffen - Couragierte Frau verhindert Schlimmeres

Ein 16-Jähriger wurde am Samstag in Bad Salzuflen auf dem Heimweg von einer Gruppe Jugendlicher zuerst belästigt und dann geschlagen, zu Boden geworfen und dann wurde auf ihn eingetreten. Das beherzte Eingreifen einer Endzwanzigerin verhinderte Schlimmeres.

Die Täter sind polizeibekannt. Der Haupttäter konnte schon fest genommen werden. Das Opfer ist verstört und traut sich nicht mehr aus dem Haus. Den Verantwortlichen vom Jugendamt ist von vermehrter Gewalt unter Jugendlichen nichts bekannt.

Die Mutter des Opfers schrieb einen Brief an den Kommunalpolitiker und Landrat Friedel Heuwinkel und äußerte darin: "Es handele sich bei den Tätern um Türken. Hätte eine Gruppe Deutscher jemanden mit Migrationshintergrund angegriffen - wie wäre darauf reagiert worden?"


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Jugendliche, Region, Unbekannte, Bande, Bad Salzuflen
Quelle: www.lz.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2013 12:33 Uhr von blade31
 
+102 | -9
 
ANZEIGEN
"Es handele sich bei den Tätern um Türken. Hätte eine Gruppe Deutscher jemanden mit Migrationshintergrund angegriffen - wie wäre darauf reagiert worden?"

Menschenketten, Tagelange Mahnwachen, Türkische Spezialisten, Beileidbekundungen des Bundestages, sofortige bildung einer Speziellen Taskforce usw...
Kommentar ansehen
24.03.2013 12:44 Uhr von architeutes
 
+42 | -2
 
ANZEIGEN
Schön zu sehen das es noch Menschen gibt die genug Zivilcourage haben einzuschreiten.
Kommentar ansehen
24.03.2013 12:55 Uhr von Nebelfrost
 
+36 | -4
 
ANZEIGEN
@architeutes

die frau hat einfach glück gehabt. ihre zivilcourage hätte auch leicht nach hinten losgehen können. ist ja schon oft genug passiert. ich denke, dass es durchaus auch noch viel mehr menschen geben würde, die helfen. einige helfen einfach aus angst nicht, weil sie selbst dabei im krankenhaus oder auf dem friedhof enden könnten. aber es gibt auch einige, die helfen nicht, weil sie ihre hilfe letztlich selbst noch in den knast bringen könnte. denn richtige hilfe kann in bestimmten fällen nämlich auch bedeuten, dass die täter im krankenhaus oder auf dem friedhof enden. und in deutschland ist selbstverteidigung ja auch schon öfters angeklagt worden. bevor es jemand riskiert durch seine hilfe selbst im knast zu landen, hält er sich lieber raus. und mit bloßen worten kann man bei solchen kulturbereicherern nichts richten.
Kommentar ansehen
24.03.2013 13:06 Uhr von lopad
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
1 Jahr ins Zuchthaus oder Ausweisen, wenn möglich.
Kommentar ansehen
24.03.2013 13:10 Uhr von Schnulli007
 
+35 | -4
 
ANZEIGEN
Die Täter tun mir in der Seele leid.

Deutsche sind sie nicht Türken sind sie nicht, Perspektiven haben sie nicht, ständig wird ihre Ehre verletzt und ihre Beiträge zur Kulturbereicherung finden keine Beachtung.

Am besten man schickt sie dorthin, wo sie hingehören: In die Türkei - ohne wenn und aber.
Weg mit diesem Gesindel, ab in die Türkei.
Kommentar ansehen
24.03.2013 13:17 Uhr von AtzeCock
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
Diese Tiere sollte man auf dem schnellsten weg wieder zurück in die Heimat schicken! Drüben können die sich gegenseitig umbringen und Benehmen wie sie wollen! Interessiert keine Sau !
Kommentar ansehen
24.03.2013 13:20 Uhr von architeutes
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost
Natürlich hast du recht ,und es gibt auch eine große Angst in der Bevölkerung .
Hier war der Vorteil das es eine Frau war ,und das Bad Salzuflen kein "Brandherd" ist.(ist aber eher eine Einschätzung ,habe zumindest noch nie was gehört)

Auch hier gilt die Täter müssen für das bestraft werden und das möglichst schnell.Das ist keine Kleinigkeit und breitet sich immer weiter aus ,hier muß das Gesetz einfach eine rote Linie ziehen.
Kommentar ansehen
24.03.2013 14:27 Uhr von NoPq
 
+4 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.03.2013 14:37 Uhr von NoPq
 
+6 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.03.2013 15:01 Uhr von NoPq
 
+4 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.03.2013 16:53 Uhr von Westwind
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
Zitat von Digitalkaese: "Das kann ich dir nicht übel nehmen, das du mit deinen beschränkten Kapazitäten mein Beitrag für Schwachsinn hälst, vielleicht bildest du dich etwas dann kannst du auch erfassen was ich meine, oder auch nicht! :-) "

ROTFL! Keine Ahnung von der eigenen Schriftsprache, aber Anderen empfehlen, sich zu bilden.
Kommentar ansehen
24.03.2013 17:40 Uhr von sooma
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
24.03.2013 13:20 Uhr von architeutes
"Hier war der Vorteil das es eine Frau war"

Vorteil?! Ganz im Gegenteil im Zweifelsfall!
Kommentar ansehen
24.03.2013 17:44 Uhr von Chromie
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@comic1
Über kurz oder lang wird man auch in Europa keine Wahl mehr haben, eben genau so vorzugehen. Was man jetzt versäumt, muss später umso umfangreicher nachgeholt werden. Dann wird es aber schwieriger, die Richtigen zu selektieren. Es sollen ja Terroristen, Salafisten, Hassprediger, asoziale Elemente wie in diesem Fall hier erwischt werden und keine integrierten Ausländer, die nur ihren Frieden wollen.
Kommentar ansehen
24.03.2013 17:45 Uhr von sannifar
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.03.2013 18:02 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.03.2013 07:23 Uhr von sannifar
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@shinari

Ja, ich sage es jedem ins Gesicht. Jedem, der meint, anderen etwas von fehlender Bildung erzählen zu müssen, gleichzeitig aber eine Schriftsprache an den Tag legt, die der eines Fünftklässlers entspricht.
Und da sind mir persönliche (Angeblich-)Tragödien auch völlig egal. Vor allem dann, wenn diese bei der betreffenden Person zu rassistischen Ausfällen führen. Oder dazu, dass sie sich NPD-Werbematerialien aufs Avatar klatschen.
Kommentar ansehen
25.03.2013 10:29 Uhr von sannifar
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.03.2013 16:40 Uhr von Nasa01
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@MadeInGermany

Wahrscheinlich hat er entgegen der Checkermeinung gestimmt und ist gesperrt worden.

Damit muß man rechnen bei SN

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?