24.03.13 09:24 Uhr
 120
 

"Tor zur Welt": Internationale Bauausstellung eröffnet in Hamburg

Am gestrigen Samstag hat die Internationale Bauausstellung, kurz IBA, in Hamburg-Wilhelmsburg eröffnet. In dem Stadtviertel, welches mehrheitlich von Migranten bewohnt wird, werden insgesamt rund 60 Bauprojekte präsentiert.

Auch wenn die Ausstellung schon jetzt begonnen hat, wird das insgesamt 20.000 Quadratmeter große Bildungszentrum erst Mitte Mai fertig gestellt werden. Das Zentrum wird drei Schulen, ein Elterncafé und einen Kindergarten beherbergen und außerdem noch die Volkshochschule und ein Planetarium.

Auch wenn viele Anwohner dem Projekt mit Skepsis begegnen und Angst vor steigenden Mieten haben, so soll doch gerade der Dialog der Kulturen und die Bildung der Kinder gefördert werden. Gerade der Aspekt der Bildung steht im Vordergrund, sprechen doch die meisten Grundschulkinder kaum Deutsch.


WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Welt, Hamburg, Ausstellung, Tor, Bau
Quelle: www.dw.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?