23.03.13 20:52 Uhr
 1.731
 

ICE nimmt "Anhalter" mit

Eine etwas ungewöhnliche Heimfahrt erlebte ein Mann aus Bad Hersfeld. Er kam betrunken von einer Kirmes und irrte zuletzt zwischen Hauneck und Haunetal auf den Bahngleisen herum.

Zur Sicherheit wurden alle Züge in diesem Gebiet angewiesen, die Geschwindigkeit zu verringern. Ein Lokführer bemerkte den Betrunkenen dann und nahm ihn an Bord. Am Fahrziel wurde der Mann dann der Polizei übergeben.

Damit dürfte er den Rekord als erster ICE-Tramper halten, wobei dieses bestimmt kein billiges Vergnügen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: La_Brador
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Alkohol, ICE, Anhalter
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen
Wegen G7-Gipfel: Odyssee eines Rettungsschiffes mit Flüchtlingen
Meerbusch: Schamverletzer an Badebereich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2013 22:28 Uhr von DarkBluesky
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
cool, Alkoholiker bekommen Heimreise geschenkt, teuer wird es nur weil er Schwarzgefahren ist. Aber so kommt man auch nach Hause.
Kommentar ansehen
24.03.2013 00:08 Uhr von Schlauschnacker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kenn ich aus Thailand, nennt sich Tuc Tuc.
Kommentar ansehen
24.03.2013 01:29 Uhr von ElJay1983
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich das jetzt zwei mal schaffe, habe ich dann seinen "Rekord" gebrochen?
Kommentar ansehen
24.03.2013 09:32 Uhr von mort76
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
BlueSky,
ach, der bekam die Heimreise geschenkt?
Lies nochmal den letzten Satz- das war wohl eher ein teures Vergnügen...

[ nachträglich editiert von mort76 ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Verbraucher bekommt 30.000 Likes für bösen Facebook-Post an Aldi-Süd
Unwetter in Sri Lanka bringen schwerste Flut seit über zehn Jahren mit sich
Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?