23.03.13 20:09 Uhr
 2.987
 

Türkei: Wirtschaft boomt

Während Europa weiterhin Finanz- und Wirtschaftsprobleme hat, befindet sich die Wirtschaft der Türkei im Steigflug.

In der Wirtschaftmetrole Istanbul und in anatolischen Wirtschaftszentren geben sich die ausländischen Politiker und Wirtschaftsbosse die Klinke in die Hand. Allerdings bleibt der Leistungsbilanzdefizit des Landes weiterhin eine Achillesferse.

Trotz des schwierigen Umfelds und einem Dämpfer im letzten Jahr konnte die Wirtschaft der Türkei um 2,5 Prozent wachsen. In diesem Jahr erwarten internationale Institutionen erneut einen Wirtschaftswachstum zwischen 3,5 und 4,6 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Türkei, Boom
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

77 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2013 20:18 Uhr von Crawlerbot
 
+39 | -22
 
ANZEIGEN
Na wieder auf deinem "Die Türkei ist gut" Feldzug und alle anderen News, die Negativ berichten werden niedergemacht.
Kommentar ansehen
23.03.2013 20:27 Uhr von Rechthaberei
 
+28 | -9
 
ANZEIGEN
Außerhalb von Handel und Bauindustrie ist die türkische Wirtschaft international wenig konkurrenzfähig.

Das Davoser Weltwirtschaftsforum sieht die Türkei bei der Wettbewerbsfähigkeit weltweit auf Platz 61, auch wegen einer vergleichsweise schlechten Verwaltung.

Der OECD zufolge gibt die Türkei von allen Mitgliedsländern am wenigsten für Bildung aus, sind türkische Unternehmen selten innovativ und weniger produktiv als selbst in europäischen Schlusslichtern wie Portugal oder Griechenland.
Kommentar ansehen
23.03.2013 20:40 Uhr von Crawlerbot
 
+24 | -13
 
ANZEIGEN
@Haberal

Ja klar, total Frei erfunden alles, steht nirgends in der Quelle.

News Melden als Falsch udn abwarten, wenn der Checker sie da lässt steht es wohl da, wie man auch sieht.

Mach weiter mit Pro Türkei, da glaubt sowieso niemand daran.

Und ein Wachstum von 2.5 Prozent ist natürlich so viel wenn man vorher nichts hatte. Dann haben sie ja jetzt 2,5 Prozent Wirtschaft.

[ nachträglich editiert von Crawlerbot ]
Kommentar ansehen
23.03.2013 20:54 Uhr von Crawlerbot
 
+22 | -7
 
ANZEIGEN
Wie ich es gesagt habe.

Alter Pro-Türkei Schreiber mit neuem Nick.

Solange wir noch Geld der Türkei schenken, sind sie ein Hilfsbedürftiges Land und keine Wirtschaftsmacht.

Ohne Geld aus Deutschland würde es bergab gehen.
Kommentar ansehen
23.03.2013 20:59 Uhr von Crawlerbot
 
+16 | -11
 
ANZEIGEN
@Haberal

Da habe ich doch ins Schwarze getroffen, da fehlen dir die Argumente da es die Wahrheit ist.

Was Staatsverschuldung angeht.
Deutschland 80 Prozent verschuldet. Türkei 40.

Davon sind 60% Türken in Deutschland, also zählen sie zur Türkei.

Deutschland 20 Prozent verschuldet. Türkei 100.

[ nachträglich editiert von Crawlerbot ]
Kommentar ansehen
23.03.2013 21:57 Uhr von bauernkasten
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
"anatolische Wirtschaftszentren"

Heißt das jetzt, dass man in Anatolien vorsichtig und behutsam das Rad eingeführt hat?
Kommentar ansehen
23.03.2013 22:01 Uhr von Crawlerbot
 
+11 | -11
 
ANZEIGEN
@ bauernkasten

Nein die Maschinelle Haselnussernte.
Kommentar ansehen
23.03.2013 22:06 Uhr von Jolly.Roger
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
"...konnte die Wirtschaft der Türkei um 2,5 Prozent wachsen."

...nachdem man mind. 4% als Ziel ausgegeben hatte.

Ziel verfehlt. Wirtschaft wächst niedriger als prognostiziert.

Aber macht nichts, machen wir halt trotzdem ne Jubel-News draus.... ;-)
Kommentar ansehen
23.03.2013 22:16 Uhr von sooma
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Auch aus der Quelle:

"Allerdings machen sich Experten weiterhin Sorgen wegen des hohen Leistungsbilanzdefizits. Die Importe der Türkei sind deutlich höher als die Exporte - vor allem wegen der Abhängigkeit von Energielieferungen aus dem Ausland."

http://de.wikipedia.org/...

Aber immerhin hat die Türkei ihre Staatsverschuldung in den letzten 10 Jahren um die Hälfte reduziert.
Kommentar ansehen
23.03.2013 22:51 Uhr von Memphis87
 
+3 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.03.2013 23:04 Uhr von ElChefo
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Haberal

Wie bei jedem deiner Accounts darf sowas natürlich nicht fehlen...

"Leistungsbilanzdefizit ist (!=)ungleich Wirtschaftswachstum."

Wenn Zweiteres durch Ersteres erkauft wird, sollte man schon ins Nachdenken kommen, oder?

Auf Zypern hat das Geschäftsmodell ja auch lange funktioniert... und dann?

...und wie Wurzel des Übels:
http://www.welt.de/...
...man kennt sie.
Kommentar ansehen
23.03.2013 23:20 Uhr von ElChefo
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Haberal


So wie du drauf rumreitest, muss euch das mit dem U-Boot damals ziemlich getroffen haben. Ganz zu schweigen von dem Deal der Zyprioten mit den Israelis über die Levante-Gasfelder. Schmerzt, oder?

Gerade bei der Energieabhängigkeit...
Kommentar ansehen
23.03.2013 23:26 Uhr von Slingshot
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Türkei befindet sich im Abschwung.

Dort gibt´s in vielen Regionen nicht mal Strom oder Wasser.
Kommentar ansehen
23.03.2013 23:35 Uhr von ElChefo
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Haberal

zu 1.

Ich dachte bis gerade eben noch, du hättest "drüben" gedient? So "deutsch" kannst du also gar nicht sein.

zu 2.

Wer redet denn vom "können"? War es nicht Erdogan, der es als rassistisches Verbrechen gegen die türkischen Zyprioten bezeichnet hat, wenn griechische Zyprioten mit den Israelis Rohstoffe ausbeuten?

"Die Türkei bekommt soviel Öl wie es will. Was wichtiger ist, ist Wasser."

...Gasfelder, mein Junge. Gasfelder.
...dein Link ist nebenbei von 2010. Die Mavi Marmara wurde 20 Tage nach dessen Veröffentlichung aufgebracht, die Eiszeit zwischen beiden Ländern begann DANACH. Was glaubst du, wie sehr sich die "militärische Potenz" der Türkei gesteigert hat durch eine israelische Kooperation? Sagen wir, etwa um 0%?
Kommentar ansehen
24.03.2013 00:07 Uhr von ElChefo
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Haberal

zu 1.

Miss dich mal an deinen eigenen, unbeholfenen Worten. Dann kommst du drauf.


zu 2.

"Ich weiß nicht wann Erdogan das so gesagt haben soll, und wenn, weiß ich nicht worauf du damit hinaus willst. "

...zum Beispiel hier:
http://www.bloomberg.com/...
http://www.handelsblatt.com/...

"Du glaubst da geht irgendwas ohne das OK/Beteiligung von Türkei?? Da kennst du aber die Türkei schlecht. "

Klar geht das. Geht ja auch im Rest der Welt.
...Fakt ist: Es gibt nur ein Zypern, der einzige Teilnehmer der "Interessengruppe Welt", der anderes glaubt, heisst nunmal Türkei.
...wie das geht, steht etwa hier: http://www.gtai.de/...

Du kannst das natürlich gar nicht wissen, weil du ja noch gar nicht solange hier bist, aber ich habe es schon einmal erklärt: Bei der großen türkischen Empörungsshow wegen der IHH-Flotte ging es einzig und allein um einen Vorwand, die türkische Marine irgendwie zwischen Zypern und Israel zu bringen.

"Träum weiter. "

Kein Traum, Fakt.
Dein Link ist vom 11. Mai, die Mavi Marmara wurde am 31. Mai aufgebracht.

"Türkei baut Kriegsschiffe aus Eigenproduktion"
"Türkische Drohne Anka wird künftig mit Waffen ausgestattet"
"Türkei testet Lang- und Kurzstreckenraketen aus Eigenproduktion im Meer"

Was hat das jetzt bitte damit zu tun, das die Israelis Wasser gegen Waffen tauschen wollen per Abkommen?!

Abgesehen davon, die ANKA war von Anfang an als -A und -B Variante geplant, wobei -B bewaffnet werden sollte. Die Verschiebung des CoG durch die Bewaffnung bei gleicher sensorischer Beladung ist für TAI immernoch ein Problem, weshalb auf allen Werbevideos auch nur ein A-Typus zu sehen ist.

...und dein "Süper-Panzer" ist auch nur eine Lizenzproduktion von Hyundia-Rotem.
Schade, das du nicht weiter recherchiert hast. Dachte, du hasst Springer so sehr?

PS: Es geht nicht um "Ansichten", es geht um Fakten. Deine Propaganda ist allzu leicht widerlegbar.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
24.03.2013 01:02 Uhr von film-meister
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Es interessiert die Türken nicht, ob unsere Wirtschaft boomt, genau wie wir, was die Türkei macht. Das ist keine News sondern -Zitat Planet Terror- Unnützes Wissen Nr. 57 ;)
Kommentar ansehen
24.03.2013 01:33 Uhr von ElChefo
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Haberal

"Auf so einen unaufhörlichen Blödsinn habe ich nun wirklich keine Lust."

Das hast du bist jetzt immer gesagt, wenn du keine Argumente mehr hattest.

"Davon abgesehen - Wie kommst du zu versuchen mir unterzujubeln, dass ich geschrieben hätte, "gerade eben noch gedient" ???"

Lern deutschen Satzbau, dann siehst du, das ich das nicht geschrieben habe.

"Ist dass jetzt das Thema ?Warum schweifst du jetzt ab ??"

Ich brachte es als Beispiel, du hast es angenommen.
...dann kamst du mit türkischer Rüstungsindustrie, die nun wirklich nichts mit dem Thema zu tun hatte. Unter anderem mit dem durch Ship-to-Gaza-Zwischenfall obsolet gewordenen Abkommen, das du uns hier verkaufen wolltest.

"Und ? Israel ist jetzt unabhängig vom Wasser?"

....wieder so ein Punkt, an dem du dich an deinen eigenen Worten messen darfst. Jetzt also doch nicht? Wie denn nun?

"Deine Frage ist falsch formuliert. Du meinst sicher "seit" dem Vorfall. anders ergibt es keinen Sinn.."

Gute Güte.
20 Tage nach dem von dir benannten Abkommen wurden die Beziehungen durch den Ship-to-Gaza-Zwischenfall auf Eis gelegt. Welchen Teil von "auf Eis gelegt" verstehst du nicht? Was glaubst du, bedeutet die Ausweisung eines Botschafters?

"Ich habe dir aufgezählt wie sich die Potenz der TR "seit" dem entwickelt hat."

Hat damit rein gar nichts zu tun. Du hast ein Abkommen verlinkt, wo erklärt wurde, das die militärische Potenz der Türkei DURCH Israel gestärkt werden sollte. Ist aber so nicht der Fall. Der Rest ist Geschichte. Anka-B ist immer noch in den Werften aufgrund vielfältiger Probleme (Payload Integration, Armament Control, Mission Payload, Sensors, Inertial Navigation und einige mehr).

"Ich habe dir bereits erklärt, was beim letzten Mal passiert ist."

Erdogan hat geschäumt und... dann? Erklärt hast du gar nichts.

"Die Türkei baut ihre Waffen zunehmend mehr selbst. Wie will Israel aus der Unabhängigkeit vom Wasser gegenüber der Türkei rauskommen?"

Mittelmeer, Jordan, es gibt mehrere Projekte, die nach 2011 angestossen wurden.

"Irelevat - geht auch nicht um die Anka hier.. brauchma nicht bei allem bis ins Detail gehen."

Du hast das Thema angeschnitten. Dummerweise - für dich - ist Drohnentechnik eines meiner favorisierten Gebiete.

"Unterstützt - Kooperiert - In Zusammenarbeit erstellt .. Und ?"

...und "in Lizenz gefertigt". Den Part überliest du natürlich allzugerne. Obwohl du ihn selbst zitiert hast.

"EADS Baut auch einiges mit Hilfe von Frankreich oder sonstigen Ländern.. Und?"

...dir ist aber schon bekannt, das EADS zum Teil auch ein französisches Unternehmen ist?

"Es ist eher andersherum. Ich habe dich auf der ganzen Linie widerlegt."

...irgendwie dann doch nicht.

Beende endlich dein Leiden an chronischer Selbstüberschätzung. Damit wäre allen gedient.
Kommentar ansehen
24.03.2013 12:23 Uhr von free4gaza
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Eines ist doch klar: Die türkische Wirtschaft boomt, in Europa gibts die Krise. Ohne die türkischen Arbeiter, wäre Deutschland nicht so wie heute.
Den warum ausgerechnet die Türken wurden?
gabs keine deutsche,pole, holländer, ossis, bulgaren, belgier, franzosen ???
Und Deutschland versucht immer die Rolle MAMA für Europa zu spielen, letztendlich wird die Regierung von griechen beleidigt.
Kommentar ansehen
24.03.2013 17:24 Uhr von sooma
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"ich bin jetzt die 4 Generation, mein Enkel sogar die 6 Generation"

Und abgesehen von immer noch holpriger Nutzung der deutschen Sprache anscheinend völlig desinformiert über die eigene jüngste Familiengeschichte. Damit bist Du aber erschreckenderweise leider nicht allein.

http://de.wikipedia.org/...

[ nachträglich editiert von sooma ]
Kommentar ansehen
24.03.2013 19:28 Uhr von klaun123
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Wisst ihr was ich an euch Deutschen so liebe ? Ihr behauptet immer das das was damals zur Hitlers Zeiten passiert ist niemals wieder passieren kann. Weil die Menschen von damals ja nicht aufgeklärt waren um blau bla bla. Aber wenn ich hier schon lesen muss wieviel Neid und Ablehnung bei euch aufkommt nur weil es in einem anderen Land es langsam aber stetig aufwärts geht bestätigt das nur meine Meinung über euch deutsche . sobalt es hier in deutschland zustände wie in Griechenland oder Zypern herrschen würde , würden wieder türkische Häuser und Moscheen brennen. Es liegt euch im Blut neidig und Hass erfüllt zu sein . solange ihr genug Geld in der Tasche habt könnt ihr eure Neid und Missgunst in genug Alkohol er saufen und eurr Gefühle so unterdrücken. Nur gibt es einen riesen unterschied zwischen dem Juden von damals und den Türken von heute . hinter und wacht ein grooooooooser Bruder mit 80 mio weiteren Brüdern die jederzeit hinter uns stehen. Und dieses Land wird von Tag zu Tag grosser und stärker. Und der Neid der hier deshalb aufkommt ist nur eine Bestätigung dessen. Aber seht es nicht so eng . Es ist schließlich eine win win Situation für beide seiten . Es gibt zur Zeit 2-3 Milo Türken in Deutschland die liebend gern wieder zurück fahren werden wenn es weiter so gut läuft. Somit hätten auch die deutschen was davon . Deshalb Leute Neid ist echt nicht angebracht . Den Mitleid wird einem geschenkt aber Neid muss man sich erarbeiten.
Kommentar ansehen
24.03.2013 19:38 Uhr von klaun123
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Blau blau bla
Kommentar ansehen
24.03.2013 19:46 Uhr von sodaspace
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
nur tourismus,wenn der wegbleiben würde,wären auch andere sparten futsch.
Kommentar ansehen
24.03.2013 21:54 Uhr von expert77
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Haberal

Natürlich bist Du Konstantin. Vergleicht man die Rechtschreibfehler in bestimmten Worten, sieht man die selben Fehler.

Wärst Du ein Mann mit Ehre, würdest Du nicht lügen.
Kommentar ansehen
24.03.2013 22:19 Uhr von expert77
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Tut mir leid, aber die News ist volkswirtschaftlich gesehen wertlos. Es steht nicht einmal da, ob das Wachstum inflationsbereinigt ist, da die Inflation über 7 Prozent beträgt, nicht ganz unwichtigt. Ausserdem unterschlägst du das Leistungsbilanzdefizit, vermutlich wiel Du nicht weisst was es bedeutet.
Falls Du bereit bist, Neues zu lernen:
http://de.wikipedia.org/...

Dann sprichst Du bei einem Wachstum von 2,5 Prozent von einem Boom und ziehst Qullen wie die Krone heran, nur um etwas Positives zu finden. Genau wie Konstantin.

Nur für Dich, lies mal http://de.wikipedia.org/... , dort wird erklärt, wie man statistisch anhand Deiner Postings nachweisen kann, dass Du zu über 95 Prozent Konstantin bist.

Von daher, News aufgrund mangelhafter Quelle indiskutabel, von daher reden wir lieber über die 1000 Leben des Konstantin G.

Wünsche noch einen schönen Abend!

[ nachträglich editiert von expert77 ]
Kommentar ansehen
24.03.2013 22:59 Uhr von TheRoadrunner
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ crawlerbot / dr. chaos und haberal
Wird euch das nicht langsam zu langweilig?
Vor allem @ dr. chaos: willst du jetzt bei jeder News eine Meinung zu irgendwas anderem einfordern, was mit der Sache an sich nichts zu tun hat?

@ Zuckerstange
Der Autor erwähnt doch das Leistungsbilanzdefizit. Was willst du mehr? Aus der Quelle lässt sich sonst nichts negatives ziehen.

@ crawlerbot
"Deutschland 80 Prozent verschuldet. Türkei 40.
Davon sind 60% Türken in Deutschland, also zählen sie zur Türkei.
Deutschland 20 Prozent verschuldet. Türkei 100."
Bei dieser Art von Mathematik zieht es einem ja sämtliche Schuhe aus. Schon mal im geringsten daran gedacht, dass die Prozente jeweils unterschiedliche Bezugszahlen haben?

@ dungalop
Wow, sowas von vorurteilszerfressen habe ich selten erlebt. Schlimmer ist eigentlich nur noch, dass die SN-Leserschaft das auch noch gut findet. Ist anscheinend nur noch eine Frage der Zeit, bis wir hier ungarische Zustände haben.

Refresh |<-- <-   1-25/77   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
XBOX ONE im Aufwind - Microsoft erfreut
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?