23.03.13 19:33 Uhr
 191
 

Hattingen: Fahrstuhl blieb stecken

In Hattingen am S-Bahnhof "Mitte" blieben am heutigen Samstagmittag drei Personen in einem Fahrstuhl stecken.

Ohne fremde Hilfe kamen die Leute nicht mehr aus dem Aufzug raus, so dass ein Hilfeleistungslöschfahrzeug zum Einsatz kam. Die Einsatzkräfte beruhigten die eingeschlossenen Personen.

Anschließend retteten sie die Menschen aus dem Fahrstuhl, indem sie die Tür öffneten, nachdem sie den Strom abgestellt hatten. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Person, Fahrstuhl, Hattingen
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Bauruine will sich partout nicht sprengen lassen
Südafrika: Schwarzer bekommt bei Transplantation Penis von Weißem
Israel: Frau wegen Verwendung von irreführenden Emojis zu Geldstrafe verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2013 19:45 Uhr von Schelm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und in Hattingen ist es sicherer im Fahrstuhl stecken zu bleiben als die Straße zu überqueren.....
Kommentar ansehen
23.03.2013 19:52 Uhr von spencinator78
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Echt kurios. Manche der Checker hier sollten echt mal ihren Geisteszustand untersuchen lassen.

[ nachträglich editiert von spencinator78 ]
Kommentar ansehen
23.03.2013 21:28 Uhr von Treibeis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Steter Tropfen höhlt den Stein, man hat es Autoren wie dir zu verdanken, das selbst sowas als News durchgeht.

[ nachträglich editiert von Treibeis ]
Kommentar ansehen
23.03.2013 22:22 Uhr von guemue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ spencinator78

wer im glashaus sitzt............

ist echt super, ein schrottnewsschreiber macht dem anderen die hölle heiss.
Kommentar ansehen
23.03.2013 22:38 Uhr von jpanse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hamburg:

Heute Morgen ist in der Innenstadt von Hamburg eine Tube Senf geplatzt. Er spritzte 9 Meter weit, verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr konnte die Passanten beruhigen. Verletzt wurde niemand.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?