23.03.13 17:51 Uhr
 77
 

Solidaritätszuschlag: FDP-Vize Zastrow für Senkung

Holger Zastrow, stellvertretender Vorsitzender der FDP, hat sich für die Senkung des Solidaritätszuschlages bereits für 2014 ausgesprochen. Das wäre, so Zastrow, ein klares "Entlastungszeichen" sowie eine verzögerte Einlösung eines Wahlversprechens.

Wolfgang Schäuble, Bundesfinanzminister der Regierungskoalition, verwies hingegen in diesem Zusammenhang auf den geltenden Solidarpakt. Diese, so Schäuble, gelte bis 2019.

Vor Kurzem hatte die FDP erklärt, nach der Wahl zum Bundestag ein entsprechendes Gesetz initiieren zu wollen. Patrick Döring, Generalsekretär der Partei, sprach sich für die schrittweise Senkung des Beitrages aus. Diese wäre besser, so Döring, als ein plötzliches Ende.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Vize, Senkung, Solidaritätszuschlag
Quelle: de.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit
USA: Anti-Klimaschutz-Dekret - Umweltschützer verklagen Trump-Regierung
Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor