23.03.13 17:28 Uhr
 474
 

Rechtsradikale Gewalt steigt - Neonazis werden immer brutaler

Die Straftaten, welche rechtsmotiviert verübt werden, werden mehr. Im letzten Jahr ist die Zahl der politisch rechts motivierten Straftaten um vier Prozent gestiegen. In gleichem Maße würde die Hemmschwelle der Gewaltausübung sinken.

"Es gibt bei Neonazis ein Gewaltpotenzial, das wir nicht kleinreden dürfen", so Innenminister Hans-Peter Friedrich. Rechtsextreme Gewalttaten sollen besser erfasst werden, so Friedrich, der dazu mit seinen Länderkollegen beraten will.

Zuletzt war berichtet worden, dass oftmals der rechtsradikale Hintergrund von Straftaten nicht erkannt würde. Seit der Wiedervereinigung sind 152 Menschen in Folge von rechtsradikalen Gewalttaten gestorben. Die offizielle Statistik wies dagegen nur etwa die Hälfte dieser Opfer aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gewalt, Neonazi, Statistik, Rechtsradikale
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2013 17:28 Uhr von Borgir
 
+10 | -11
 
ANZEIGEN
Man sollte vielleicht nicht nur daran arbeiten, solche Taten zu registrieren. Man sollte viel eher dafür sorgen, dass es gar nicht erst so weit kommt.
Kommentar ansehen
23.03.2013 18:00 Uhr von thor76
 
+23 | -9
 
ANZEIGEN
über rechts motivierte Gewalt wird jede Statistik von seiten der Behörden veröffentlicht. Aber über Gewalt welche links motivierte, Salafisten oder deutschfeindliche ist gibt es kaum Statistiken. Da würde sich Herr Friedrich nicht hinstellen und diese präsentieren. Dieses Gutmenschentum kotzt mich an.
Kommentar ansehen
23.03.2013 18:08 Uhr von Rechthaberei
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Strafen erhöhen, öfter wegsperren, bei allen Gewaltdelikten.
Kommentar ansehen
23.03.2013 18:12 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+19 | -6
 
ANZEIGEN
Jede Wette das es mehr rassitisch motivierte Gewaltaten von Minderheiten gegen Deutsche als umgekehrt gibt?

Die Folge davon ist logischerweise dann auch ein Anstieg "rechter" Taten; davon ab wird ja eh alles was nicht links, bzw. das was heute darunter verstanden wird (Antiwestlicher Totalitarismus wie von den Grünen zB), ist als Nazi bezeichnet.


Alleine wenn in Talkshows Islamisten reden dürfen, das ist so als ob man Rudolf Hess ein Sprachrohr gegeben hätte, aber Kritik daran ist eindeutig Nazischeiße...


Deutschland hat irgendwann in den letzten Jahrzehnten aufgehört zu existieren, eine Nation gibt es hier nicht mehr.

Müsste es auch nicht unbedingt.
Aber es wird auch kein freier Staat für freie Menschen errichtet, nein, es weder versucht eigene Kultur zu wahren noch eine eigene, neue Kultur zu schaffen, es werden andere Kulturen gefördert.


Es ist inzwischen ja auch so das ein deutscher Soldat für´s zurückschießen angezeigt wird während Islamisten von uns Waffen in den Arsch geschoben bekommen sollen um Massaker zu begehen(syrien)...



Eigentlich kann man nur auswandern, weg aus Europa weil man hier kein Mensch mehr sein darf sondern Versuchsobjekt irgendwelcher Hippiepädagogen die sich durchs Leben heucheln und alles an ihren eigenen Völkern hassen...

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
23.03.2013 18:18 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Ergänzung:

Davon ab wird inzwischen auch Religion mit "Rasse" gleichgesetzt - was ja eigentlich Rassismus erster Klasse wäre aber Logik ist nicht mehr gefragt in der Politik.



Das schlimme ist, das man nichtmal weiß wer davon profitieren soll - am Ende wohl niemand.
Man hat einfach Ideologie durch Idiotie ersetzt und Regierungen führen keinen Staat mehr sondern verwalten einen Betrieb wo Mensch nur Nutzvieh ist.


PS: Sollten sich irgendwelche Nasen hierdurch in irgendeiner Weise bestätigt fühlen (warum auch immer, aber die Herren sind gut dadrin Dinge falsch auszulegen, genau wie die "Gegenseite") so sei euch gesagt das ihr garnichts kapiert.

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
23.03.2013 18:52 Uhr von Phyra
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
alle gewalttaeter auf eine insel verfrachten, man kann ja ab un dzu nahrungsmittel dort abwerfen...
Kommentar ansehen
23.03.2013 19:06 Uhr von eckttt
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Tja wenn´s den Menschen (der Bevölkerung) immer Schlechter geht und immer mehr das Geld rausgesaugt wird das nix mehr zum überleben über bleibt. Dann ist das doch wohl kein Wunder das sich die Menschen nu Bewusst oder Unbewusst nach Alternativen Umschauen oder?

Oder wie war das Damals Als der Onkel an die Macht gekommen ist?
Wie ging es da der Bevölkerung ? ? ?

Ach ja die Amis machen es doch nicht anders wenn dort alle die beim Militär ihren Dienst tun sich einen Normalen Job suchen müssten dann wäre da auch Ende, die tragen nur die Kriege nicht mehr vor ihrer Haustüre aus. Die Ziehen im Namen der "Freiheit" um die Welt.

Denkt mal darüber nach bevor ihr - drückt oder +
Kommentar ansehen
23.03.2013 19:11 Uhr von kloetenpony
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Es wäre doch alles so einfach:

In Deutschland wieder DM einführen plus wieder mehr Eigenbestimmung

Arbeitsunwillige und kriminelle Ausländer sofort ausweisen

Salafisten sofort ausweisen

Ost Europäische Grenzen wieder beleben

Banken Pleite gehen lassen

Dann wären wir gerettet und stark für die Zukunft! (Bin nicht rechts nur Realist)
Kommentar ansehen
23.03.2013 19:28 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Komische Sache hier. Kaum dass eine News über rechtsextreme Gewalt "veröffentlicht" wird, kommen immer neue User an, um mit ihrem Wissen über "meist die gleichen User" irgendeine Aussage zum Besten zu geben.


4% Steigerung ist nichts was irgendjemanden in Panik versetzt, trotzdem muss man der Entwicklung wieder gegensteuern.
Dass die Linksextremen deulich mehr Straf- und Gewalttaten verüben, relativiert nicht wirklich etwas...macht auch nichts "besser"...
Kommentar ansehen
23.03.2013 19:41 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Mabeuter

Ich will hier niemanden verteidigen, da sicherlich auch einige Kandidaten hier am schreiben sind aber für mich persönlich ist der Grund das hier zu schreiben einfach die Tatsache wie diese paar Fälle überhöht werden. Der NS ist tot, das sieht man doch an den "Demonstrationen" bei denen dann im Schnitt 100 Leute aus der ganzen Republik und dem Ausland zusammengekratzt werden.
Die Neonazis die es noch gibt sind zum großen Teil versoffene ungebildete Idioten.
Die würden sich auch ohne rassistischen Hintergrund schlagen.
Aber es geht nicht darum das es Gewalt gibt, da wird nichts unternommen, nein, nur wer die Tat begeht, das ist interessant.
Und das kann doch wirklich nicht sein.

Allein diese NSU-Geschichte...
Ein riesiges Politikum, wegen ein paar versoffenen Raubmördern; Straßen sollen am besten nach Opfern benannt werden weil nicht-westliche Opfer rassistischer Gewalt offensichtlich mehr wert und mehr zu bedauern sind als andere Gewaltopfer - ein Skandal weil die angeworbenen
Nazis ihre Meinung aufgrund von ein paar Euros nicht plötzlich vergessen haben und eine Schande für ganz Deutschland, Ausdruck eines gesellschaftlichen Problems wegen 3 Spinnern und der Tatsache das diese doch tatsächlich Freunde und sogar ein paar einzelne Befürworter haben - es ist einfach nicht zu fassen wie lächerlich das ganze eigentlich ist.

Nazis sind eine winzige Randgruppe die von der Politik und den Medien künstlich am Leben erhalten wird (allein die "rassische" Grundlage ist selbst nach ihren eigenen Kriterien aus dem NS ja realistisch betrachtet gar nicht mehr gegeben) um Populismus zu betreiben und eigene Interessen durchzusetzen, die eigentlich wohl eher die Interessen einiger Kapitalisten sind (-> Niedriglohnsektor Deutschland)

Und zeitgleich wird das Problem Parallelgesellschaft für nicht existent oder sogar für positiv erklärt (Grüne), jeder Anstoß zu einer Diskussion darüber als "rassistisch" abgetan.
Dasselbe gilt für die Einwanderungen aus Rumänien die jetzt bald noch drastisch steigen werden - aber eigentlich sollten doch auch diejenigen Türken, Griechen und was weiß ich für Leute die hier integriert leben da genauso gegen sein - denn das Ziel des ganzen ist das Senken des Lohnniveaus, das ist das inoffizielle Hauptziel der EU, zumindest seit einigen Jahren.




[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
23.03.2013 21:18 Uhr von mould
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
hoffnungslosigkeit und keine zukunftsperspektive, macht menschen zu gewaltbereiten mop. wenn wunderts? mich wunderts nur, das solche grundsätzlich als rechts eingestuft werden, da sich diese über die bevorzugung von migranten im nachteil sehen?
Kommentar ansehen
23.03.2013 21:37 Uhr von mould
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
den minusklickern nur eines: ooIo

[ nachträglich editiert von mould ]
Kommentar ansehen
23.03.2013 21:40 Uhr von mould
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
___________######
__________##____##
__________###__###
__________##_##_##
__________##____##
__________##____##
__________##____##
__________##____#######
____########____##____##
__#####___##____##____######
_###_#######____##____##___##
_##__##@#@##____########___##
_##__#######____########___##
_##__##___##____##___###___##
_##__##___##____##____#____##
_##____##___###___##_____#_##
_##________________________##
__##_______________________##
__###_____________________##
___####_________________###
_____##_________________#
_____###_______________##
______#################
Kommentar ansehen
24.03.2013 01:05 Uhr von Jolly.Roger
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Mabeuter:

"und zweitens (mein Lieblingshit) könnten es auch ebenso Kurden gewesen sein."

:-)

Dann liest du aber schon länger mit als einen Abend ;-)

"So jault eine jede getroffene Hunderasse vor sich hin. Aber das bilde ich mir bestimmt alles nur ein. *g* "

Wenn du es so universell betrachtest: Nein, das bildest du dir nicht ein...

Das Problem, dass viele sehen und zugegeben oft etwas ungeschickt zum Ausdruck bringen, ist doch dass rechte Gewalt schon bei 2 bzw. 4% Steigerung als "dramatisch" gesehen wird und man Opfern rechter Gewalt Lichterketten und Straßennamen widmet, auf der anderen Seite bei rassistischen Straftaten von Ausländern/Migranten irgendwie auf einem Auge blind zu sein scheint.
Wenn man dann die gleiche Blindheit bei Rechten an den Tag legt, heißt es sofort "Rechtsradikalismus wird unterschätzt"....

In Backnang brennt ein Haus und sofort steht ein Politiker mitsamt türkischem Würdenträger auf der Matte um mit dem erhobenen Zeigefinger zu winken. In Kirchweyhe tritt ein Türke einen Menschen die Wirbelsäule aus dem Leib und keine Sau von offizieller Seite interessiert sich dafür. Selbst als die Kumpels den "mutmaßlichen" Mörder feiern interessiert das keinen....


Was mir persönlich ja viel mehr Sorgen macht, als die 2% mehr Gewalttaten:
"Er sei beunruhigt, dass die Hemmschwelle, Gewalt auszuüben, insgesamt dramatisch sinke, sagte Friedrich."

Ich glaube, dass hat Friedrich nicht nur auf die rechte Szene beschränkt.
Kommentar ansehen
24.03.2013 08:58 Uhr von Borgir
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Das Linke, Salafisten und sonstwer auch noch gewalttätig sind, macht die rechte Gewalt weder weniger schlimm noch hebt sie sie auf. Man kann nicht immer um von irgendwelches Gewalt abzulenken die Gewalt anderer aufzeigen. Das ist Kinderkacke.
Kommentar ansehen
24.03.2013 09:05 Uhr von mueppl
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
>>nach vorläufigen Zahlen zeichne sich bei den politisch rechts motivierten Straftaten ein Anstieg um vier Prozent auf rund 17.600 ab<<

Das wären ca. 48 Straftaten pro Tag oder 336 Straftaten pro Woche.

Warum springt die "wir brauchen mehr Geld gegen Rechts" Presse nicht darauf an und schlachtet das bis zum medialen Kollaps aus?
Mir ist das irgendwie entgangen - kann mich aber auch täuschen.
Kommentar ansehen
25.03.2013 14:36 Uhr von grandmasterchef
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn die sich wenigstens mit südländischen Gewalttätern prügeln würden. Aber nee, die überfallen irgendwelche Dönerläden, oder einzelne Personen an der Bushaltestelle weil´se ne andere Hautfarbe haben. Dämmliches Pack.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?