23.03.13 17:00 Uhr
 7.802
 

"Dropkick Murphys"-Bassist verprügelt während Konzert in New York einen Neonazi

Der Bassist der Band "Dropkick Murphys", Ken Casey, hat während eines Konzerts der Band in New York einen Nazi verprügelt.

Die Band spielte das "ACDC"-Cover "T.N.T." als ein Fan mit Hitlergruß mitfeiern wollte. Der Bassist prügelte den Nazi mitsamt seinem Instrument von der Bühne. Danach äußerte er: "Nazis are not fucking welcome at a Dropkick Murphys show!"

Nach dem Zwischenfall ging das Konzert dann weiter. Die Fans feierten mit ihrer Band.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: New York, Konzert, Nazi, Bassist
Quelle: www.metal-hammer.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2013 17:02 Uhr von Jlaebbischer
 
+58 | -27
 
ANZEIGEN
Einzig richtige Reaktion :)
Kommentar ansehen
23.03.2013 17:28 Uhr von Gnarf456
 
+44 | -41
 
ANZEIGEN
Ganz gleich welche politische Einstellung jemand hat, aber jemanden "von der Bühne zu prügeln" ist nicht ok, dafür gibt es Security, die den Typen ohne Gewalteinsatz hätten abführen können. Gewalt ist immer scheiße. Macht einem die Band bzw. den Bassisten nicht gerade sympathisch.
Kommentar ansehen
23.03.2013 17:44 Uhr von zycxz
 
+29 | -35
 
ANZEIGEN
Wenigstens ne Band, die die hierfür angebrachte Reaktion zeigt. Nicht so wie die Affen von Frei.Wild!
Kommentar ansehen
23.03.2013 18:39 Uhr von lopad
 
+12 | -20
 
ANZEIGEN
Recht überzogene Reaktion, ein Rausschmiss durch das Sicherheitspersonal hätte es auch getan.
Kommentar ansehen
23.03.2013 19:01 Uhr von Shifter
 
+3 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.03.2013 19:13 Uhr von NoXcuses
 
+32 | -7
 
ANZEIGEN
Ohhhh ... ein Nazi wurde verprügelt ... der Arme. Hitler hätte ihn umgehend an die Front geschickt, damit er sich erschiessen lassen kann.

Ist aber schon komisch .. wenn Nazis mal wieder in Horden auftreten und Wehrlose verprügeln, finden hier immer wieder Deppen eine Entschuldigung dafür.
Doch wenn ein Nazi mal eine auf die Schnauze bekommt von einem der nicht so denkt, dann ist es gleich übertriebene Gewaltausübung.
Wie schön das ihr meine Theorie bestätigt: Nazis wissen, das sie allein zu nix zu gebrauchen sind. Nur in der Gruppe sind sie stark. Oder im Anonymen.

[ nachträglich editiert von NoXcuses ]
Kommentar ansehen
23.03.2013 19:27 Uhr von sannifar
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.03.2013 19:33 Uhr von Akaste
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
@ Wolfsburger

ist es. jude zu sein sucht man sich (laut denen die einen gern dafür erschlagen würden) nicht aus.

nazi zu sein dagegen schon, von daher legitim
Kommentar ansehen
23.03.2013 19:33 Uhr von HackeSpeck
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
der wollte nur tnt mit der hand nachmachen....
grad war er dabei, das N zu formen | ...\ .....patz!!!
schöne mukke!!! dazu ein schönes guiness
Kommentar ansehen
23.03.2013 19:37 Uhr von yeah87
 
+7 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.03.2013 20:22 Uhr von worschdel
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
update: die band wurde nun bedroht, lieber nicht nach australien zu kommen :-)


http://www.bostonmagazine.com/...
Kommentar ansehen
23.03.2013 22:12 Uhr von Daffney
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
wieder einer der nach liebe schreit :-)
Kommentar ansehen
23.03.2013 22:43 Uhr von Schlauschnacker
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Das sind tausend Hände zu sehen, wo ist da denn der Hitlergruß? Wie auch immer, die Version von T.N.T ist voll daneben.
Kommentar ansehen
23.03.2013 23:16 Uhr von sooma
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die sind doch allesamt stinkvollgesoffen.
Kommentar ansehen
23.03.2013 23:54 Uhr von schlumpfi1201
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
schade das er nur verprügelt wurde. ich hätt noch anderes mit dem viehzeug gemacht
Kommentar ansehen
24.03.2013 00:05 Uhr von Schlauschnacker
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@ schlumpfi1201
" schade das er nur verprügelt wurde. ich hätt noch anderes mit dem viehzeug gemacht "

Mit der Einstellung hättest Du gut zur SS oder Gestapo gepasst. Die haben ihre Opfer auch wie Viehzeug behandelt.
Kommentar ansehen
24.03.2013 01:52 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
"...zum Rhythmus des AC/DC-Covers ‘T.N.T.’ den Hitergruß zeigt ..."

Aha.
Dass er mit seinem Arm rudert, sieht man.
Dass das ein Hitlergruß sein soll...naja.

Glatze und im Rhythmus der Musik fast ausgestreckter Arm (hoffentlich ohne die mano cornuta) = Nazi...

"...dem vermeintlichen Fascho..."

Die Quelle ist da wohl auch etwas skeptisch...
Kommentar ansehen
24.03.2013 05:49 Uhr von JustMe27
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
So muss das! Den Shitheads auf die Fresse, etwas anderes versteht dieses dumme, primitive Pack nicht.
Kommentar ansehen
24.03.2013 05:59 Uhr von Botlike
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wo habt ihr das denn alles gesehn? Ich hab mir das Video angeguckt (ja, die richtige Stelle etwa ab 1:30) und ich erkenne da wegen der grandiosen Videoqualität rein gar nichts. Nur Getümmel von bunten Pixeln.
Kommentar ansehen
24.03.2013 08:54 Uhr von PatBu
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Als NAZI muss man ja mindestens 70 Jahre alt sein. Schon ne ordentliche Leistung nen alten Mann zu verprügeln. Oder war es ein NEONAZI?
Kommentar ansehen
24.03.2013 09:38 Uhr von mort76
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Crackula,
du meinst, der wäre ein Bewunderer der alten Römer gewesen und wollte das auf dem Konzert zum Ausdruck bringen, oder welchen Grund gibt es sonst noch, den Hitlergruß zu zeigen?
Oder war der nur ein Fan vom ebenfalls rassistischen Hitler-Kumpel Duce, was die Sache dann ja viel besser machen würde?
Klär mich auf...
Kommentar ansehen
24.03.2013 11:44 Uhr von Borgir
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@JohnnySpeed

da sollte man sich die Frage stellen: Wäre ein Salafist auf ein solches Konzert geganen? Ich glaube nicht.....
Kommentar ansehen
25.03.2013 16:58 Uhr von Azureon
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist die größte Bullshitnews die ich je gelesen habe.

Das was der Typ da gemacht hat war kein Hitlergruß, der hat erst mit dem linken arm herumgewedelt und dann mit dem rechten das gleiche gemacht, wie es jeder auf der Bühne macht der die Menge anheizen will. Der Arm war weder ausgestreckt zum Hitlergruß noch sonst hat der Typ in irgend einer Art und Weise provoziert. Das ist klar in dem Video zu sehen. Der Bassist sollte sich schämen.

Dass daraus direkt wieder ne Nazinews gemacht wird..... meine Fresse Germany was bist du für ein kaputtes Land....

[ nachträglich editiert von Azureon ]
Kommentar ansehen
31.03.2013 22:47 Uhr von Londo_Mollari
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer mit (verbotenen) Nazi-Gruß in der Öffentlichkeit prahlen möchte, der muß sich nicht wundern, dass er eine aufs Maul bekommt. Für mich persönlich zeugt es von Courage, dass der Bassist darauf angemessen reagiert hat. Ein Nazi-Gruß ist IMMER provokant, also von mir gibt es dafür ein Thumbs Up!

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?