23.03.13 15:53 Uhr
 325
 

Türkei/Israel: Ex-Außenminister kritisiert Benjamin Netanjahu wegen Entschuldigung

Nachdem sich der israelische Premier Minister Benjamin Netanjahu bei der Türkei ob der im Jahr 2010 getöteten Türken bei einem Angriff auf den Gazastreifen entschuldigt hatte, hat sich der ehemalige Außenminister Israels, Avigdor Liebermann, zu heftiger Kritik hinreißen lassen.

Liebermann äußerte: ""Jeder, der die Bilder von der Marmara gesehen hat, versteht ohne jeden Zweifel, dass die israelischen Soldaten in Notwehr gehandelt haben", so Liebermann. Der israelische Botschafter wurde nach dem Vorfall aus der Türkei ausgewiesen.

Der offizielle Untersuchungsbericht Israels zu dem Vorfall sprach von "schweren Fehlern" bei dem Militäreinsatz auf Seiten Netanjahus. Dieser habe die Alternativen zu dem blutigen Angriff nicht genügend abgewogen. Liebermann meint, dass die Entschuldigung die Motivation israelischer Soldaten untergrabe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Israel, Außenminister, Entschuldigung, Benjamin Netanjahu
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über Benjamin Netanjahu nach "Ethnische Säuberungen"-Aussage
Israel: Benjamin Netanjahu schlägt Angebot für Treffen mit Barack Obama aus
Israels Premier Benjamin Netanjahu lobt Israel als Bollwerk gegen den Islamismus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2013 16:13 Uhr von MVPNowitzki
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Wenn ich mich recht erinnere, hatte sich Israel noch nie für irgendwas entschuldigt. Respekt wirklich an die Haltung der Türken.
Auf der anderen Seite denke ich, dass der Angriff gegen Iran nicht mehr lange auf sich warten lassen wird. Israel wird bestimmt von den Türken jetzt fordern, dass sie ihren Luftraum für ihre Kampfflugzeuge öffnen vllt auch sogar für ihre Bodentruppen eine Front.
Die ganze Sache stinkt gewaltig...

[ nachträglich editiert von MVPNowitzki ]
Kommentar ansehen
23.03.2013 16:27 Uhr von architeutes
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
MVPNowizki
Gestern wurd ein toter Wal an die Küste gespült ,was könnte das denn bedeuten ??
Kommentar ansehen
23.03.2013 16:39 Uhr von Herribert_King
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
benjaminx

Du wirst wohl auch gerne mit solchen "Küchenmessern" angegriffen, oder?

http://www.google.de/...

Oder mit Metallstangengen angegriffen werden:

http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von Herribert_King ]
Kommentar ansehen
23.03.2013 16:50 Uhr von Herribert_King
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
23.03.2013 16:46 Uhr von benjaminx

werd du mal mit 30 cm klingen, Dolchen und Eisenstangen angegriffen, mal sehen ob du das dann auch noch witzig findest!

(Abgesehen davon das einige der "friedensAktivisten" bei ihrer abfahrt aus der türkei lauthals bekundet haben, die Blockade zu durchbrechen oder als Märtyrer zu sterben, sagt alles über diese "Friedensfahrt" aus)

[ nachträglich editiert von Herribert_King ]
Kommentar ansehen
23.03.2013 17:06 Uhr von Herribert_King
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Selbst wenn die Gaza Blockade illegal wäre, wären die offensichtlichen Mordversuche auf israelische Soldaten eben genau das, Mordversuche.. Jeder würde sich daraufhin verteidigen, auch ein benjaminx, da bin ich mir sicher ;)
Kommentar ansehen
23.03.2013 17:53 Uhr von Herribert_King
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
23.03.2013 17:16 Uhr von benjaminx

Jemanden festzusetzen ist wohl kaum mit einem Mordversuch gleichzusetzen.. abgesehen davon das die "Aktivisten" gewarnt wurden, abgesehen davon das Israel angeboten hat die Ladung in einem israelischen Hafen löschen, und dann nach Gazu zu bringen, hat. Auch daran sieht man, dass man rein auf Provokation aus war!
Kommentar ansehen
23.03.2013 18:26 Uhr von Pils28
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Herribert ich biete dir an mir deinen Besitz erstmal zu mir zu bringen und aber dann ganz bestimmt irgendwo hinbringen, wohin du willst. Bis dahin darfst du in meinem Keller gerne Platz nehmen und ich warne dich, ich werde dir wehtun, wenn du dich wiedersetzt. Das nennt man Raub, auf See Piraterie, aber nicht Notwehr! ;-)
Kommentar ansehen
23.03.2013 19:00 Uhr von Herribert_King
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
23.03.2013 18:26 Uhr von Pils28

Israel hat jawohl das Recht dazu darauf zu achten, dass nicht auch noch über den Seeweg Raketen an die Hamas geliefert werden!
Kommentar ansehen
23.03.2013 20:09 Uhr von Fenasi-Kerim
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.03.2013 21:13 Uhr von Herribert_King
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
23.03.2013 20:31 Uhr von dr.chaos

ist ja nicht so das die idf stundenlang die mavi marmara gewarnt hat oder so :D

es gibt zumindest Soldaten mit zertrümmerten Gesichtern, einfach mal googlen..

edit: aber ich helf dir gern

http://elderofziyon.blogspot.de/...

bekannt auch das reuters die messer per photoshop rauskopiert hat:

http://www.google.de/...



[ nachträglich editiert von Herribert_King ]
Kommentar ansehen
24.03.2013 09:42 Uhr von Fenasi-Kerim
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Interessant ist auch, dass vier TV- Sender live von der Flotille aus berichtet hatten, jedoch hat die Piratenarmee Störsender benutzt, damit die beim morden nicht live auf Sendung ist.
Die Piraten-Operation dauerte mehrere Stunden, jedoch bekommen wir von der Piratenarmee nur wenige Minuten Videomaterial zusehen.
Wo ist das ganze Videomaterial ?
Was geschah vor und nach den gezeigten Aufnahmen?
Das kann sogar der Hasbara König nicht zeigen oder erklären.


Eins weiß man, was danach passiert ist, die Piraten haben sich an die Beute rangemacht und sie brüderlich aufgeteilt.
Denn nach § Baba bathra 54b, waren die Sachen ja herrenlos.

http://www.shortnews.de/...

http://derstandard.at/...

[ nachträglich editiert von Fenasi-Kerim ]
Kommentar ansehen
24.03.2013 10:30 Uhr von Herribert_King
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
24.03.2013 10:16 Uhr von dr.chaos

Wieso illegal?

Hamas und Israel befinden sich im Krieg, da ist eine Seeblockade auch außerhalb der 12 Meilen Grenze absolut vom Völkerrecht gedeckt!

(Und nur weil es auf Seiten der IDF vielleicht keine schlimmeren Verletzungen gab, heißt das ja nicht das es nicht von Seiten der Aktivisten versucht wurde)
Kommentar ansehen
24.03.2013 13:15 Uhr von Herribert_King
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Seit wann braucht es eine offizielle Kriegserklärung?
Reichen die tausenden Raketen nicht die die Hamas auf Zivilisten in Israel abfeuert?

Die deutschen Soldaten in Afghanistan befinden sich auch im Krieg.. haben wir Afghanistan den Krieg erklärt? Nein.

Als Deutschland 1939 Polen überfiel gab es auch keine Kriegserklärung....

Im Uno Menschenrechtsrat sitzen auch Länder die das Wort "Menschenrecht" nicht einmal kennen, die 10 Sondersitzungen zu Israel abhalten, aber nur eine zu Syrien.. Die der Schweiz erzählen sie müssen die Menschenrechte mehr achten.. also ich bitte dich! :D

Die AG Friedensforschung ist genauso witzig.. labern was über Frieden, aber kümmern sich nur um Israel, die Menschen die in Syrien massenhaft getötet werden, die aufgehängten Schwulen im Iran und die eingekerkerten Menschen in Nord Korea interessiert die nicht die Bohne... überleg mal warum das so ist und ob da nicht etwas dahinter steckt..
Kommentar ansehen
24.03.2013 13:32 Uhr von Herribert_King
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
24.03.2013 13:28 Uhr von dr.chaos

Leg mir nicht Wörter in den Mund die ich nicht gesagt habe!

Das war lediglich ein Beispiel dafür, dass es für einen Krieg keine Kriegserklärung bedarf, und das weißt du auch ganz genau!

Keine Ahnung ob ich dich falsch verstehe.. wird wohl so sein, wenn du das sagst..
Kommentar ansehen
24.03.2013 13:43 Uhr von Fenasi-Kerim
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Hasbara King

Die Zionisten haben 1937 den Krieg erklärt, mit Terror und Vertreibung.
http://en.wikipedia.org/...
http://de.wikipedia.org/...
http://http:/...

Völkischer Ordensstaat Israel erschienen 1948

http://www.zeit.de/...


"Die AG Friedensforschung ist genauso witzig.. labern was über Frieden, aber kümmern sich nur um Israel, die Menschen die in Syrien massenhaft getötet werden, die aufgehängten Schwulen im Iran und die eingekerkerten Menschen in Nord Korea interessiert die nicht die Bohne... überleg mal warum das so ist und ob da nicht etwas dahinter steckt.. "

Vielleicht, weil diese aufgezählten Länder sich nicht selber als Demokratien bezeichnen und keine bezahlte Internet-Armee deren Verbrechen kleinredet.
Das trifft auf Achgut.com zu.
Kommentar ansehen
24.03.2013 14:12 Uhr von Herribert_King
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
24.03.2013 13:40 Uhr von dr.chaos

für mich besteht ein bewaffneter Konflikt, laut den Aussagen, so lese ich das da raus, über die Verhältnismäßigkeit kann man natürlich streiten. Ob das überzogen war oder nicht lässt sich aus der ferne schlecht beurteilen.

@Fenasi

Was ich nun mit Hasbara zu tun haben soll ist mir schleierhaft. Im Übrigen hätte ich auch kein Problem damit zuzugeben wenn ich dafür bezahlt werde meine Meinung kundzutun (mal ehrlich, kann es etwas besseres geben?).

Und Hasbara ist kein Projekt zum "kleinreden", sondern dient als korrektiv um die Verfälschungen und Propaganda von Palywood zu entlarven und zu korrigieren.. das ist schon ein Unterschied.
Kommentar ansehen
24.03.2013 15:18 Uhr von Herribert_King
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
24.03.2013 14:22 Uhr von dr.chaos

Ja ich denke mit mir kann man auch ganz vernünftig reden^^

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über Benjamin Netanjahu nach "Ethnische Säuberungen"-Aussage
Israel: Benjamin Netanjahu schlägt Angebot für Treffen mit Barack Obama aus
Israels Premier Benjamin Netanjahu lobt Israel als Bollwerk gegen den Islamismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?