23.03.13 15:45 Uhr
 133
 

Peer Steinbrück (SPD): Kein Bündnis mit der Linkspartei im Bund

Der Kanzlerkandidat der SPD, Peer Steinbrück, schließt auf Bundesebene eine rot-rote Koalition sowie eine Tolerierung durch die Linkspartei aus. Diese könnten auf Länderebene funktionieren, für den Bund gelte das nicht.

Steinbrück begründet seine Ablehnung mit Differenzen in mehreren Politikbereichen. So gebe es, so Steinbrück gegenüber der "Sächsischen Zeitung", zu große Differenzen etwa in der Außen-, Europa- sowie in der Finanzpolitik.

Peer Steinbrück ging auch auf Distanz zu einer eventuell möglichen großen Koalition. Die SPD, betont ihr Kanzlerkandidat, wolle nicht in einer großen Koalition ackern, ohne dafür belohnt zu werden. Es gelte, so Steinbrück, "Sekt oder Selters".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Bund, Peer Steinbrück, Linkspartei, Bündnis
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peer Steinbrück wird nach Bundestagsaus Vorstandsberater der Direktbank ING-DiBa
Peer Steinbrück gibt sein Mandat als Bundestagsabgeordneter ab
Peer Steinbrück: "Anonyme Briefkastenfirmen sind eine Riesenschweinerei"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2013 17:37 Uhr von quade34
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Der Herr entwickelt sich zum Lügenbaron. Wenn er die Macht nur mit den Neobolschewiken kriegen kann, ist alles vorher Gesagte vergessen. Wurde in den Länderparlamenten schon mehrfach bestätigt. Die SPD geht auch mit Lumpen ins Bett.
Kommentar ansehen
23.03.2013 17:46 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
hmm ?? Dann sollte ich also doch die Linke wählen : )......

muss ich mir nochmal durch den Kopf gehen lassen *grins .....

weil alles was unseren Volksbetrügern "Angst" macht ist diese Jahr eine "gute Wahl"
Kommentar ansehen
23.03.2013 21:24 Uhr von DieNachdenkliche
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Die größere Frage ist doch wohl ob die Linken das überhaupt wollen?

Mit jemanden koalieren der die Rente mit 67 verteidigt, die Agenda 2010 feiert und 250.000 Euro Jahresgehalt für zu mickrig hält, während in Deutschland Menschen in Leiharbeit und Minijobs gedrückt werden?

Wenn die Linken das tun würden, wären sie ruckzuck weg vom Fenster.
http://www.jungewelt.de/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peer Steinbrück wird nach Bundestagsaus Vorstandsberater der Direktbank ING-DiBa
Peer Steinbrück gibt sein Mandat als Bundestagsabgeordneter ab
Peer Steinbrück: "Anonyme Briefkastenfirmen sind eine Riesenschweinerei"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?