23.03.13 12:26 Uhr
 1.550
 

Erschreckend: Friseure in Sachsen-Anhalt erhalten nur 3,38 Euro

Wenn es um das Thema Mindestlohn geht, werden Friseure oft als erschreckendes Beispiel genannt. Doch es gibt einige Bundesländer in Deutschland, in denen Friseure sogar per Tarifvertrag extrem schlecht bezahlt werden.

So sieht der Tarifvertrag von Sachsen-Anhalt beispielsweise vor, dass die Friseure nur einen Bruttolohn von 3,38 Euro pro Stunde erhalten. Ver.di-Funktionärin Christel Tempel erklärt, dass der Tarifvertrag seit 1997 besteht.

2003 wollte man einen neuen Tarifvertrag aushandeln, jedoch wurde der Landesinnenverband aufgelöst und somit gibt es seither keinen Verhandlungspartner mehr. In Sachsen wurde 2004 erfolgreich ein neuer Tarifvertrag verhandelt. Dort erhalten Friseure laut Tarifvertrag stolze 3,82 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sachsen, Sachsen-Anhalt, Mindestlohn, Friseur, Tarifvertrag
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2013 12:45 Uhr von Gorxas
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist ehrlich gesagt der schlechteste Titel, den ich je gelesen habe. Da hat das Kruschel-Team in der Schule wohl nicht aufgepasst.
Kommentar ansehen
23.03.2013 13:27 Uhr von olli58
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
3,82 ? und da giebs tatsächlich welche die dafür morgrns aufstehen? Dann doch lieber am Hauptbahnhof nachem euro fragen oder Pfandflaschen sammeln.
Kommentar ansehen
23.03.2013 13:35 Uhr von quade34
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Im Friseurgewerbe wie auch in anderen Branchen wird mit dem Trinkgeld das Einkommen aufgebessert und manchmal garnicht so schlecht. Es hat nur den Nachteil, es wirkt nicht auf die Rente, es sei denn man baut selbst vor. Aber Vorsicht, dieses Geld ist nicht steuerfrei.
Kommentar ansehen
23.03.2013 14:38 Uhr von xdamix
 
+1 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.03.2013 14:55 Uhr von ThomasHambrecht
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Mein ehemaliger 0815-Friseur, der als zwei-Mann-Betrieb (mit seiner Frau) die Haare schnitt, hat seinen Laden geschlossen und macht nun als Hausmeister. Die vielen Rentner in seiner Umgebung gingen nur noch zu Billig-Friseuren, die wahrscheinlich die 3,82 Euro für Angestellte zahlen. So hatte er keine Arbeit mehr.
Komischerweise ist bei unserem besseren Friseursalon (mit kräftigen Preisen) der Laden voll. Es geht also auch mit ordentlichen Preisen und gutem Lohn - wenn die Leistung stimmt.
Kommentar ansehen
23.03.2013 16:13 Uhr von tobsen2009
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
gut, man kann sich wirklich die Frage stellen wie zum Teufel heute noch jemand Friseur werden kann. Manche gehen mit der Einstellung daran, dass man irgendwann als Meister/in einen kleinen exklusiven Salon aufmachen kann. Gibt aber auch welche, die halt damals nichts anderes gelernt haben und heute mit so einem "Lohn" irgendwie über die Runden kommen müssen. Mich regt es beim Friseur jedesmal auf, wenn ich sehe das die Mädels sich wirklich Mühe geben, sich Zeit lassen und sogar noch einen Kaffee bringen und der Kunde aus lauter Dankbarkeit nichtmal ein paar Cent Trinkgeld gibt. Absolut unverschämt wie ich finde. Mein Bruder ist auch so einer, KEINEN EINZIGEN CENT gibt der, da kann die sich noch so bemühen, und der nagt nicht am Hungertuch.

Als meine Friseurin im Urlaub war, war ich mal bei einem dieser Ketten-Läden, das Mädel erzählte mir das sie im Monat nur 800EUR bei 40Std./Woche verdient und jeden Morgen über 40km zur Arbeit fahren muss.. das macht echt sprachlos.
Kommentar ansehen
23.03.2013 16:15 Uhr von Finalfreak
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, wenn der Haarschnitt nur 6,10€ kostet ...
Kenne solche Fälle leider auch, die Friseurinnen sind meistens sehr gesprächig.
Das Schlimme ist aber, die Cheffin fährt einen Audi A6 und die Mitarbeiter bekommen ~3-5€ die Stunde ...

Noch ein schlimmeres Beispiel:
Verpacker im Schichtbetrieb für 3,20€ die Stunde :)
Kommentar ansehen
23.03.2013 16:52 Uhr von PatBu
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
xdamix
Kann es sein das du absolut keine Ahnung hast was die von dir aufgezählten Berufe betrifft?
Kommentar ansehen
23.03.2013 20:59 Uhr von tobsen2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
colomb23 , was sollen die denn sonst machen, wenn du keine andere Ausbildung hast kommste höchstens vom Regen in die Traufe.. Hartz4 kann ja keine Lösung sein, zumal es nicht jedermans Sache ist den lieben langen Tag nichts zutun.
Kommentar ansehen
23.03.2013 21:09 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Lolitax18

Marco R.
Ronz Media Consulting
Bismarckstr. 21
39576 Stendal
Deutschland

Will SN da nicht mal was machen?

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
24.03.2013 14:56 Uhr von BoltThrower321
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfacher Herrenhaarschnitt inklusive Kaffee aus´m pad kostet bei meinem Friseur 18,- brutto.
Trinkgeld geb ich nicht...allerdings meide ich die billig Friseure...

Muss mal nachfragen was die so dort verdienen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?