23.03.13 12:04 Uhr
 8.939
 

Die Welt fragt sich, wie lange Deutschland Europa noch finanzieren kann

Während in Europa die deutsche Kanzlerin Angela Merkel als der Inbegriff des herzlosen Eurokraten gilt, wundern sich die Menschen auf anderen Kontinenten, wie lange Deutschland die anderen europäischen Staaten noch finanzieren kann.

So gilt Deutschland als Zugpferd der EU, welches den Euro und Europa am Leben hält. Doch wie lange noch? Und warum erträgt Deutschland diese Tatsachen scheinbar klaglos? Eine Antideutsche Stimmung herrscht aktuell gerade in Griechenland und Zypern und kommt den dortigen Machthabern sehr gelegen.

So können sie sich medienwirksam auf die Seite des Volkes stellen und in eine Opferrolle schlüpfen, wobei sie eigene Fehler dabei vertuschen. So wird verschwiegen, dass sie jahrelang auf Pump lebten und mit niedrigen Zinsen und dubiosen Praktiken ausländisches Schwarzgeld anlockten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Euro, Welt, Europa
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2013 12:10 Uhr von Mankind3
 
+106 | -6
 
ANZEIGEN
Die Antwort is doch ganz einfach, so lange bis wir selbst untergehen.
Kommentar ansehen
23.03.2013 12:34 Uhr von creek1
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
@Ragman999

Wenn Deutschland untergegangen ist lacht die Welt auch nicht mehr lange, weil die Reichen weiterzocken werden, solange ihnen kein Einhalt geboten wird.
Kommentar ansehen
23.03.2013 12:45 Uhr von onecryeu
 
+32 | -1
 
ANZEIGEN
Ich frag mich immer eher, wer schuldet hier wem was.. Woher kommen die Schulden? Ich bin ehrlich ich glaub das alles nicht, da sind schulden vorhanden mit Geld, was nie existierte und bezahlen soll man kosten im Milliarden bereich ohne wirklich zu verstehen warum und wem.. Also wer bekommt das Geld? Die Banken weil sie genau was gemacht haben spekuliert aber dann ist doch die bank pleite und nicht der Staat? Also möge ein weiser hier mich aufklären, wer bekommt das Geld -> wem schulden wir die Milliarden -> der Zentralbank? die das monopol hat geld zu drucken? den schulden wir geld? NEIN? wem denn dann?

----
Alles nur gedankenspiele und egal wie man sich bemüht, irgendwas stinkt hier gewaltig..

Hier wird ein ganz hässliches Spiel gespielt, und keiner rafft es.. ja auch ich nicht, aber
-----
Regierung schuldet Banken --> Banken spekulieren und verschulden sich ? bei wem? und vor allem wenn man die Gewinne der Banken sieht so arm sehen die nicht aus.. --> jetzt schulden die also der Zentralbank das Geld höher geht es ja nicht.. Aber noch immer verstehe "ich" nicht was haben die einzelenen Menschen Sparer damit zu tun?

Man sollte vielleicht mal den Bürger aufklären woher diese schulden kommen und so makaber das Klingt, einen globalen Schuldenschnitt ende machen und gleichzeitig regeln aufzeigen. Klar China und co sind dann die dummen, aber das sind sie so auch.
Woher nimmt denn deutschland das Geld? von den Banken ok, und die gehen dann pleite weil genau was ? die zentralbank nicht mehr zahlt? alles konfus.. und verständlich das viele Menschen auf die Strasse gehen und sagen WTF erklärt uns zahlern endlich mal woher diese ganze scheisse kommt.
-----
Cut machen -> Ruhe ist.. wenn ich 10 eier in der Minute kaputt mache aber in 30 sekunden 20 eier neu dazu kommen, werde ich nie auf 0 kommen egal was ich tue..

[ nachträglich editiert von onecryeu ]
Kommentar ansehen
23.03.2013 13:20 Uhr von fuxxa
 
+12 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.03.2013 13:27 Uhr von applebenny
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.03.2013 14:06 Uhr von deraufdersucheist
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor

"und mit niedrigen Zinsen...[] ausländisches Schwarzgeld anlockten"

Widerspruch in sich!
Kommentar ansehen
23.03.2013 14:07 Uhr von Copykill*
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
Drauf geschissen !

Am Ende tun sich die ganzen verarmten Länder zusammen,
und geben Deutschland die alleinige Schuld an Ihren Versagen.
Dann wird entschieden das wir die kommenden 60 Jahre
Entschädigung an die Länder zahlen müssen.

usw
usw
Kommentar ansehen
23.03.2013 14:07 Uhr von Copykill*
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Drauf geschissen !

Am Ende tun sich die ganzen verarmten Länder zusammen,
und geben Deutschland die alleinige Schuld an Ihren Versagen.
Dann wird entschieden das wir die kommenden 60 Jahre
Entschädigung an die Länder zahlen müssen.

usw
usw
Kommentar ansehen
23.03.2013 14:39 Uhr von kmykz
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Die Frage ist, warum sich zu wenige in Deutschland diese Frage stellen und weiterhin an die EU glauben.
Kommentar ansehen
23.03.2013 14:46 Uhr von shadow#
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
@ kmykz
Weil sowohl EU als auch Euro nicht das Problem sind und Deutschland einen Haufen Vorteile gebracht haben, die jeder sehen kann der sein Gehirn verwenden kann.
Kommentar ansehen
23.03.2013 15:00 Uhr von internetdestroyer
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
"Und warum erträgt Deutschland diese Tatsachen scheinbar klaglos?"

Ich konnte mir beim Lesen dieses Satzes ein Lächeln nicht verkneifen.Beklagen tut sich doch der Deutsche, aber passieren tut trotzdem nichts.

Ich frage mich nur, wie lange es dauert, bis der Systemcrash auch in Deutschland ankommt. Ich sage nur Domino-Effekt...
Kommentar ansehen
23.03.2013 15:07 Uhr von Draco Nobilis
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@ fuxxa

Du gibst der Bank 100€ als Guthaben zu 3%.
Die Bank darf dann 1000€(kein Witz) als Kredit zu 10% weitergeben.
1000€ *1,1 = 1100€
100€ * 1,03 = 103€
Nach Zahlung des Kredites sind folgende Geldwerte noch vorhanden:
Bank: 1100€ - 1000€ -3 € = 97€
Kunde: 100€ + 3€ = 103€
Gesamt wurden aus 100€ somit plötzlich 200€(permanent!).

Ach ja, stell dir vor Person A legt 100€ bei Bank A an, Person B leiht sich 1.000€ von Bank A und muss diese ja auf irgend ein Konto ablegen, vieleicht auf einem anderen Konto bei Bank B?(Warum auch immer).
Bank B gibt jetzt Person C 10.000€ Kredit.
Man kann damit wunderschöne Lawinen bauen^^

Auch eine sehr schöne Möglichkeit war als Bank in Spanien ein Haus für 100k zu kaufen, es nächstes Jahr für 120k an Bank B zu veräußern(20% Gewinn). Bank B wiederholt das Spiel. So geht das 5 Jahre und dann will eine Bank mal wieder das Haus verkaufen und kann es aber nicht da gerade schlechte Stimmung am Markt ist. plötzlich sind 100*1,2*1,2*1,2*1,2*1,2 € WEG. Die letzte Bank ist jetzt sofort Pleite da das ganze natürlich nicht mit einem einzelnen Haus sondern wie in Spanien mit so circa 100 Dörfern passiert.

Was genau hat also ein Staat damit zu tun wenn die Zinsen für Kredite für ihn von <4% auf >10%(30% damals für Griechenland) steigen und gerade zufällig mal wieder Kreditverträge ablaufen und durch neue ersetzt werden müssen? In so einem Fall wäre Deutschland übrigens INSTANT Pleite.

[ nachträglich editiert von Draco Nobilis ]
Kommentar ansehen
23.03.2013 15:25 Uhr von Hase25
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Deutschland zahlt, weil die Deutsche Regierung nichts zu sagen hat. Der Euro wurde doch nicht mal von der EU beschlossen, sondern von gewissen Amis.
Kommentar ansehen
23.03.2013 15:36 Uhr von V3ritas
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
So lange, wie solche Verbrecher in der Politik sitzen...und zwar nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa.

Die Leben in Saus und Braus...veruntreuen Gelder, machen Geschäfte mit mafiösen Wirtschaftsbossen und jetzt wo das Geld weg ist, da sind es auf einmal die bösen Deutschen schuld. Und das dumme Volk springt da natürlich voll drauf an...Europa kriegt einen Hass auf Deutschland und Deutschland auf Europa und die wahren Schuldigen lehnen sich vergnügt zurück und sehen uns zu, wie wir als Volk uns gegenseitig die Schuld zuschieben.

Und sollte sich das mal ändern,hat man bereits vorgesorgt...denn sollten irgendwo mal richtige Proteste aufflammen,welche sich gegen die korrupten Regierungen richten, dann schickt man die europäischen Einsatzkräfte los, die den jeweiligen Demonstranten das "Schaf sein und bleiben" ganz schnell wieder einprügeln.

Wie man es dreht und wendet..aus dieser Nummer kommen wir alle nicht mehr so schnell raus...der Vertrag von Lissabon und die Abstimmung über den ESM waren die letzten beiden Chancen die wir bekommen haben, jetzt müssen wir damit und mit dem was kommt leben.
Kommentar ansehen
23.03.2013 15:44 Uhr von Leeson
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur die deutschen Medien sind manipulativ.
Was Quoten bringt, verdient Geld und um Aufklärung geht es da schon lange nicht mehr.
Kommentar ansehen
23.03.2013 17:21 Uhr von Tibbii
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Deutschland hilft bis es nicht mehr geht und dann wird Deutschland nicht geholfen, weil wir in der Geschiche schon genug bekommen haben... So wird´s kommen.
Kommentar ansehen
23.03.2013 17:40 Uhr von HerrJesus
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Deutschland ist Weltmeister - Deutschland war Weltmeister.
Deutschland ist Papst - Deutschland war Papst.
Deutschland ist Europa - Deutschland war Europa.

Immer die selbe großartige Geschichte :P, rofl.
Kommentar ansehen
23.03.2013 17:59 Uhr von FalseFlag
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
"Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank_"
- Bertolt Brecht (1898-1956), einflussreicher deutscher Schriftsteller
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
23.03.2013 18:11 Uhr von CrazyWolf1981
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Es kommt der Tag wo die Deutschen auf die Bank rennen und versuchen ihr gespartes zu retten.
Kommentar ansehen
23.03.2013 18:17 Uhr von DawidR
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
öh gehen morgen deutsche großkonzerne etwa pleite? oder deutsche großbanken? wtf? solang die weltwirtschaft nicht leidet, wird deutschland auch nicht leiden, zuviel deutsche großkonzerne sind an der weltwirtschaft beteiligt.

hut ab deutschland!

wenn ich sowat lese echt... bis wir untergehen ... lol
Kommentar ansehen
23.03.2013 18:23 Uhr von Rheinnachrichten
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Schade,

ganz weggelassen wird die Info, in welcher Weise Deutschland von Europa profitiert. Bemerkenswerterweise sind die tatsächlichen Ausgaben wesentlich höher als die gefühlten. Das kennen wir von der Inflation.

Lustig,

wie sich die Gemeinde in außenpolitischen Grundsatzbetrachtungen übt. Da ist das eine oder andere "Schmankerl" dabei.

:-)

[ nachträglich editiert von Rheinnachrichten ]
Kommentar ansehen
23.03.2013 19:23 Uhr von TK-CEM
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Auch wenn mein Post vermutlich wieder gelöscht wird, wie gestern und heute Morgen, bleibe ich dennoch dabei:

Der deutsche STEUERZAHLER finanziert Europa. Und Bundesferkel mitsamt ihren Politverbrechern lebt ebenfalls von den deutschen Steuerzahlern. Wann begreift endlich mal jemand, dass der gesamte deutsche Politklüngel weg muß und erst mal jedes Land vor seiner eigenen Türe zu kehren hat, bevor von einem vereinigten Europa gesprochen werden kann.

Für die Griechen und die Zyprioten sind wir sowieso nur die bösen Feinde, die Portugiesen, Iren und Franzosen sehen uns auch lieber von hinten - also was soll das? EU? Zum totlachen.Deutschland ist nichts anderes als die Milchkuh Europas. Gemolken und hinterher geschlachtet - so wird es enden.

ABER das strunzdumme Schafsvolk wählt jedes mal dieselben politischen Volksverräter wie eh und je. Also selber Schuld - viel Spaß im Abgrund.

Meine Meinung - mein Projekt.

Jetzt könnt ihr wieder löschen . . . . .

[ nachträglich editiert von TK-CEM ]
Kommentar ansehen
23.03.2013 19:25 Uhr von skipjack
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
"Nur" die Welt???

Bis auf die Komiker der CDU fragen sich das wohl auch fast alle Deutschen...

Warum bitte wird eigentlich unter fast keinen Umständen erwähnt, dass die Goldman Sachs Gruppe die Gelder vermittelt???
Kommentar ansehen
23.03.2013 20:50 Uhr von MainframeOSX
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das was AH im 2. Weltkrieg nicht hin mit der Weltherschaft hin bekam, versucht Merkel eben mit dem Euro.
Nur das ganze geht auch nach hinten los, nur keiner merkt es.
Und wenn die Banken glauben ich bewahre mein Geld bei denen auf, das hat sich seit 4 Wochen geändert.
Kommentar ansehen
23.03.2013 23:02 Uhr von fromdusktilldawn
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
wenn denen noch hofiert wird, welche die scheiss krise verursacht haben, kann sich nichts ändern, alles mafiös strukturen, das volk wird verarscht, siehe energiewende
(kann das wort schon nicht mehr hören), ...
immo hat deutschland 2billionen, 119 milliarden891 millionen, 774.112 € schulden, das muss man sich mal reinziehen, 2 billionen schulden, da bleibt einem die spucke weg,
wie kann man da für andere länder garantieren ??
da sind doch die 10 illiarden für zypern pinuts!!!

[ nachträglich editiert von fromdusktilldawn ]

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?