23.03.13 11:35 Uhr
 148
 

Kreuztal: 72-jährige Rentnerin bei Gleisbauarbeiten von Zug getötet

Auf dem Bahnhof in Kreuztal hat sich in der Nacht von Freitag auf Samstag ein schlimmer Unfall ereignet, bei dem eine 72-jährige Seniorin ums Leben kam.

In der Nacht fanden Gleisbauarbeiten auf dem Bahnhof statt. Zu diesem Zweck gab es auch Rangierarbeiten. Die 72-jährige Frau geriet zwischen den Zug und den Bahnsteig und wurde eingequetscht. Sie starb in einem Krankenhaus.

Warum die alte Dame nachts auf den Gleisen unterwegs war, ist noch nicht geklärt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bahn, Zug, Todesfall, Dame
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2013 13:54 Uhr von quade34
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Überschrift suggeriert, dass die Frau Gleisbauarbeiten ausführte. Die Überschriften sind manchmal eine Katastrophe.
Kommentar ansehen
23.03.2013 14:16 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@quade34

mit irgendwas muss man ja heutzutage seine Rente aufbessern ^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?