23.03.13 11:10 Uhr
 998
 

Fußball/DFB-Elf: Stefan Kießling resigniert - "Werde dann nicht zur Verfügung stehen"

Wer am nach 26 Spieltag bereits 16 Saisontore und zehn Torvorlagen zu verbuchen hat, sollte doch eigentlich in Anbetracht des personellen Notstands im Sturm der Deutschen Nationalmannschaft eine Chance erhalten? Falsch gedacht. Bundestrainer Joachim Löw will weiterhin nichts von Stefan Kießling wissen.

Löw implizierte zuletzt mit einigen Aussagen, dass er dem Angreifer von Bayer Leverkusen das internationale Niveau nicht zutraue. Ferner geht aus seinen Sätzen hervor, dass Kießling als weiterer Typ des Auslaufmodells der "Nummer Neun" im neuen System der wendigen schnellen Spieler, deplatziert sei.

Nun erteilte Kießling dem Bundestrainer seinerseits eine Absage. "Ich brauche mir da keine Gedanken mehr zu machen", resignierte der 29-Jährige. Für die USA-Reise des DFB-Kaders im Mai stehe er nicht zur Verfügung. An einen Rücktritt denkt der sechsmalige Nationalspieler allerdings noch lange nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Nationalmannschaft, Joachim Löw, Verfügung, Stefan Kießling
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry glaubte bei Anruf von Joachim Löw an Telefon-Streich
Fußball: Joachim Löw hat sich in neuem Vertrag Ausstiegsklausel gesichert
Fußball: Joachim Löw testet drei Neue im Nationalmannschaftskader

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2013 11:35 Uhr von Azureon
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Armes Tuck Tuck....
Kommentar ansehen
23.03.2013 11:59 Uhr von Allmightyrandom
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Aha... Kiesling ist also zu groß und unbeweglich, aber Gomez brauchen wir wenn er fit ist...

Verstehe einer den Löw!

Wenn er zu seiner Aussage steht und wir agile, schnelle Leute brauchen soll er den Arsch in der Hose haben und Gomez auch daheim lassen! Aber wie ich ihn einschätze wird er so wie immer spielen...

Wenn es drauf ankommt spielt die selbe, langweilige Truppe wie gegen Italien, egal wie gut die "jungen wilden" vorher waren!
Kommentar ansehen
23.03.2013 12:33 Uhr von Xanoskar
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
wird zeit das wir beim nächsten turnier in der Vorrunde rausfliegen und der werte Jogi mit, wer ned seinen Poppes knutscht darf nich mit oder was? Weg mit ihm, werden so eh nie irgendwas!!! Allein was da gestern wieder von Schweinsteiger(jemand der absolut keine klasse mehr hat) zustande gespielt wurde war ein albtraum und an langeweile nicht zu überbieten.
Kommentar ansehen
23.03.2013 18:05 Uhr von FredDurst82
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Völlig richtige Entscheidung von Kießling - ich hätte gewartet, bis Löw mich nominiert und mich dann kurzfristig krank gemeldet, aber so hat das ganze auch einfach mehr Stil. Er soll das Thema Nationalmannschaft unter Löw abhaken, wenn 2014 ein neuer Trainer kommt, ist er mit ca. 30 vllt noch für die EM zu haben.

Und ich hoffe, dass 2014 ein neuer Trainer kommt ....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry glaubte bei Anruf von Joachim Löw an Telefon-Streich
Fußball: Joachim Löw hat sich in neuem Vertrag Ausstiegsklausel gesichert
Fußball: Joachim Löw testet drei Neue im Nationalmannschaftskader


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?