23.03.13 10:27 Uhr
 94
 

Ford Ranger erneut zum "Allradauto des Jahres" gewählt

Der Ford Ranger ist zum Allradauto des Jahres 2013 gewählt worden. Damit wurde das Fahrzeug wie auch im letzten Jahr von den Lesern der "Autobild Allrad" zum "Allrad-Pickup" des Jahres gewählt.

Der Ranger setzte sich in seiner Kategorie gegen acht weitere Bewerber durch. Insgesamt stimmten 105.000 Leserinnen und Leser ab.

Seit Ende 2011 kann man die neue Generation des Ford Ranger in Deutschland bestellen. Der Preis liegt bei 21.540 Euro. Er verfügt je nach Modell über einen Hubraum von 2,2 oder 3,2 Liter. Er verfügt außerdem über eine Rückfahrkamera und eine Anhängerstabilisierungsfunktion.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Ford, Allradantrieb, Ford Ranger
Quelle: www.auto-reporter.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz schlägt Andrea Nahles als neue SPD-Fraktionschefin vor
Micaela Schäfer gratuliert Kanzlerin und posiert nackt neben Merkel-Pappfigur
Aggressiver Martin Schulz attackiert und pöbelt in "Elefantenrude"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?