23.03.13 10:09 Uhr
 893
 

Deutschland: Deutlicher Zuwachs bei den Schulden

Die öffentliche Verschuldung der Bundesrepublik Deutschland ist im Jahre 2012 kräftig gestiegen. Zum 31. Dezember betrug der Schuldenberg 2,082 Billionen Euro.

Die Schulden des Bundes erhöhten sich dabei um 0,5 Prozent auf 1,2893 Billionen Euro. Die Bundesländer stehen mit 649 Milliarden Euro in der Kreide - ein Zuwachs um fünf Prozent. Die Verschuldung der Gemeinden und Gemeindeverbände erhöhte sich um 2,8 Prozent auf 133,6 Milliarden Euro.

Die Kommunen erwirtschaften 2012 einen Zuwachs von 900 Millionen Euro. Grund für den Anstieg der Schulden sind vor allem die Bad Banks. Die verstaatlichte HRE Bank belastet auf Bundesseite, die Verluste der WestLB auf Landesseite, die Konten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ghostinside
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Schulden, Zuwachs
Quelle: www.nzz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutlicher Rückgang der Ölpreise
Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Türkischer Wirtschaftsminister beschwichtigt: Deutsche Firmen genießen Schutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2013 11:33 Uhr von Decment
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Voice36

Was hat das damit zu tun dass du arbeitest? Ich nehme an du wirst dafür bezahlt? Oder ist das jetzt nicht mehr so weil Deutschland 2012 mehr Schulden gemacht hat?

Deutschland exportiert mehr als es importiert. Der Überschuss wird ans Ausland an Krediten vergeben. Im Prinzip wird Deutschland jedes Jahr reicher, weil die anderen Länder immer tiefer bei uns in der Schuld stehen. Das nennt sich auch Nettoexporteur. Das einzige Problem sind Länder wie Griechenland, denen man erst die Dinge auf Kredit verkauft, und dann die Schulden erlässt. Aber das stellt uns in unserer jetzigen Situation nicht schlechter da, die Maschinen und Autos sind eh weg.
Kommentar ansehen
23.03.2013 11:53 Uhr von TheRoadrunner
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ voice36
Auch ich frage mich, was dein Arbeitsleben mit den Schulden Deutschlands zu tun hat.

@ bertl058
Seit dem Ende des 2. WK steigt die Schuldenlast in D stetig an. Was hat das nun mit Schäuble zu tun?

@ Matthias1979
Stimmt. Die Verschuldung ist um 2% gestiegen, die (offizielle) Inflation liegt auch in dem Bereich. Im Grunde sind die Schulden also gleich geblieben.
Kommentar ansehen
23.03.2013 12:18 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Zinsen sind auf einem historischen Tiefststand und TROTZDEM steigen die Verbindlichkeiten.
Ist ja auch kein Wunder, wenn man die halbe Welt am Rockzipfel hängen hat, die alle Geld von Deutschland wollen.

Was glaubt ihr, was abgeht, wenn der Leitzins auch nur ein halbes Prozentchen weiter nach oben ginge? Dann brennt die Lunte richtig.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?