23.03.13 10:05 Uhr
 20.658
 

Straßenverkehrsordnung neu geregelt: Das ändert sich ab 01. April 2013

Ab dem 1. April dieses Jahres wird eine uberarbeitete Version der Straßenverkehrsordnung (StVO) in Kraft treten. Juristen kritisierten die letzte Neufassung aufgrund von Unklarheiten und Grauzonen so lange, bis sie der Bundesverkehrsminister für nichtig abschrieb.

Nun wird das Gesetz erneut überarbeitet an den Start geschickt. So dürfen zum Beispiel im Winter nur noch M+S-Reifen nach EU-Richtlinie gefahren werden. Krafträder dürfen ab jetzt vorhandenes Taglicht bei Fahrten am Tag anschalten und dafür das Abblendlicht ausgeschaltet lassen.

Auch neu geregelt ist, dass an Bahnübergängen generell nicht mehr überholt werden darf. Kinder können offiziell in Fahrradanhängern transportiert werden. Dies geht bis zu zwei Kindern, wenn der Fahrradfahrer mindestens 16 Jahre alt ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regelung, April, Straßenverkehrsordnung
Quelle: www.autozeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2013 10:57 Uhr von Daffney
 
+54 | -5
 
ANZEIGEN
Tip an alle Kradfahrer, lasst das Abblendlicht bloß an! Wir werden mit Tagfaahrlicht nicht so gut registriert. Kenne es ja aus beiden Perspektiven.
Kommentar ansehen
23.03.2013 11:13 Uhr von hboeger
 
+4 | -55
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.03.2013 11:36 Uhr von Daffney
 
+27 | -0
 
ANZEIGEN
@hboeger
Das nennt sich Rechtschreibfehler und kam zustande, weil mein linker kleiner Finger um ein paar Millisekunden zu lange auf der Taste "A" verweilte.
Mein Tip/Tipp ist universell gedacht und nicht auf einen Aprilscherz begrenzt. Danke fürs Lesen.
Kommentar ansehen
23.03.2013 11:40 Uhr von Silencer_23
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
Nur noch M & S Reifen im Winter?
Watt isn dann mit den Ganzjahresreifen?
Da würden sie ja ne Menge Leute zu zwingen, ihre vorhandenen zu entsorgen, auch noch für Geld und dann eben auf M&S umzusteigen.
Is ja auch doof dann, wenns so wäre.
Kommentar ansehen
23.03.2013 11:41 Uhr von hboeger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Daffney War ja auch nicht böse gemeint !
Kommentar ansehen
23.03.2013 12:01 Uhr von vierfragen
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Die Bezeichnung M&S tragen auch meine Ganzjahresreifen. Also keine Sorgen, Ganzjahresreifen sind selbstverständlich weiter erlaubt.
Kommentar ansehen
23.03.2013 12:10 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte, das überholen an Bahnübergängen sei jetzt schon generell verboten?

Silencer, ich glaube Ganzjahresreifen haben auch das M+S-Symbol. Bin mir aber nicht 100% Sicher.

Der Hauptgrund ist wohl der, dass vor allem die Hersteller der Chinakracher einfach auf alles möglich ein M+S-Symbol gepappt haben, ob der Reifen Wintertauglich ist, oder nicht.

Schätze mal, die einzige Änderung ist jetzt, dass die Reifen nun strengere Vorgaben erfüllen müssen, damit sie das Symbol tragen dürfen.
Und vorhandene Reifen müssen sicher nicht entfernt werden. Die Änderung gilt nur für Reifen, die nach dem 1.4. verkauft werden.
Kommentar ansehen
23.03.2013 13:03 Uhr von nur_ich
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Und ich könnt mir vorstellen, das diese sogenannten "Bußgelder" auch kräftig erhöht wurden. Die werden ja unter dem Deckmantel der "Verkehrssicherheit" erhoben, und sind nix weiter wie Abzocke.
Kommentar ansehen
23.03.2013 14:09 Uhr von d1pe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das mit dem Überholen an Bahnübergängen war teilweise erlaubt. LKW ab 7,5t und Züge (PKW/LKW mit Anhänger) mussten bei geschlossenen Schranken unmittelbar hinter der einstreifigen Bake warten, damit andere Verkehrsteilnehmer diese Überholen können. Diese Regelung wird komplett abgeschafft, weshalb jetzt alle Verkehrsteilnehmer bis zum Andreaskreuz vorfahren dürfen und Überholen somit komplett verboten ist.
Kommentar ansehen
23.03.2013 14:56 Uhr von Leeson
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Silencer_23
Es steht geschrieben, dass M+S-Reifen nur gefahren werden dürfen, wenn sie der EU-Richtlinie entsprechen.
Das schließt vollwertige Winterreifen nicht aus.
:)


Wer an seiner eigenen Sicherheit spart, gefährdet auch andere Menschen.
Kommentar ansehen
23.03.2013 15:16 Uhr von ThomasHambrecht
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
Dafür wurde neu geregelt, dass bei einem Unfall mit Alkohol immer der nüchterne Fahrer die Schuld hat. Der nüchterne Fahrer hätte die Situation besser überschauen können als der Betrunkene.
Weiterhin dürfen Betrunkene nun nicht mehr die öffentliche Verkehrsmittel nutzen - sondern müssen mit privaten PKW fahren, um durch den Alkoholgeruch nicht Passanten in Bus und Bahn zu belästigen.
Um erkannt zu werden, soll man die Alkoholfahne aus dem Fenster hängen.
Kommentar ansehen
23.03.2013 18:01 Uhr von Suffkopp
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@nur_ich - wird es nicht langsam langweilig immer wieder von Abzocke zu reden, nur weil Du Dich nicht an die Regeln halten willst?

Das ist doch langsam ein Armutszeugnis - diese ewige Leier - wäwäwäw - ich will aber so fahren wie ich will - und wenn ich erwischt werde sind die pösen Bullen Abzocker.

Wie im Kindergarten.

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
23.03.2013 18:20 Uhr von Rheinnachrichten
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
na wer da der Böse ist, zeigt der Blick ins Detail.

Dazu folgendes aus Köln:

http://www.koeln-nachrichten.de/...

Es dürfte klar sein, dass nun Radfahrer stärker zur Refinanzierung der Bürokratiekosen unserer Betroffenheitsgesellschaft beitragen müssen. Da kommt die verschärfte Straßenverkehrsordnung gerade Recht!

Vielleicht sollten wir auch noch die persönliche Ernährung verregeln, die Bewegung im öffentlichen Raum scheint bereits komplett bürokratisiert.
Kommentar ansehen
23.03.2013 19:12 Uhr von skipjack
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Sparte:
Abzocke der Bürger, mit Gesetzen, die kein Sch(w)ein braucht...

Wer Dienstwagen mit Fahrer besitzt, kann natürlich Gesetze wie im Mittelalter erlassen, da es ihn nicht betreffen wird...
Kommentar ansehen
24.03.2013 11:31 Uhr von MopsLs
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Im Winter gehören Winterreifen drauf und im Sommer Sommerreifen
Im Winter mit M+S hab ich schlechte erfahrungen gemacht trotz guten profiels
Kommentar ansehen
24.03.2013 11:39 Uhr von TeKILLA100101
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Rheinnachrichten

Wenn die arrogranten Fahrradfahrer sich wenigstens auch mal an rote Ampeln und Stopschilder halten würden, dann würden sie auch nicht so oft als Kühlerfigur enden!

Ekelhaft jeden morgen aufm Weg zur Arbeit diese schlecht beleuchteten Radfahrer auf der Straße, weil der Radweg zu eng ist, und dann sind sie auch noch ganz dunkel angezogen und haben kaum Licht am Rad. Dann aber wundern, wenn man plattgefahren wird...
Kommentar ansehen
24.03.2013 12:24 Uhr von LucasXXL
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
MopsLs du doof M+S Reifen sind Witerreifen!

Ragman999 du auch sehr doof

Suffkopp natürlich ist es Abzocke, denn M+S sagt nichts über die Qualität der Reifen aus. Die können genauso schlecht wie Sommerreifen sein. Hab da schon einschlägige Erfahrungen gemacht! Im Übrigen wurden diese "Winterreifen" von meinem Händler Enpfohlen. Kam damit nicht mal nen kleinen Berg hoch!

Und ds mit dem Tagfahrlicht ist ja der absoluter Blödsinn. Licht ist Licht!
Kommentar ansehen
24.03.2013 13:55 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@LucasXXL

Hast recht Licht ist Licht, und genau das wird mit der neuen Verordnung auch so geregelt. Bisher musste eben Abblendlicht an sein, das stammt noch aus der Zeit, als man an Tagfahrlicht mit LEDs nicht dachte, ist doch gut, dass es nun geändert wurde.

Aber wenn man will kann man über alles meckern, man muss dafür halt nicht mal nachdenken...
Kommentar ansehen
24.03.2013 20:10 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ja aber wozu brauch ich dann Tagfahrlicht???
Kommentar ansehen
24.03.2013 20:12 Uhr von FalseFlag
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.03.2013 17:01 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ LucasXXL

Vielleicht finden es manche schöner... Es geht doch drum, dass man es nicht durfte, es war also veraltet. Jetzt darf man es, was ist so schlimm daran, dass es erlaubt wird und man mal ein Gesetz der aktuellen Situation anpasst?!
Kommentar ansehen
01.04.2013 14:00 Uhr von AL-KeN
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Seit 2007 und 2010 gibt es die BEREINIGUNGSGESETZE !!!!
Lest sie euch durch! Denn das Owig oder ZPO GIBT ES NICHT MEHR! ....
Ihr müsst keine Strafen zahlen!!!!
wemepes.ch

[ nachträglich editiert von AL-KeN ]

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?