23.03.13 09:28 Uhr
 120
 

Nach den Pannen beim Dreamliner: Boeing will 2.300 Stellen streichen

Boeing hatte in letzter Zeit sehr mit der Pannenserie seines Flaggschiffes, des Dreamliner, zu kämpfen. Nun kündigte der US-amerikanische Flugzeugbauer an, dass er bis zu 2.300 Mitarbeiter entlassen wird.

So sollen zwischen 2.000 und 2.300 Mitarbeiter aus der Fertigung der Maschinen vom Typ 787 und 747 entlassen werden. Die Entlassungen werden damit begründet, dass der Entwicklungsprozess der Maschinen abgeschlossen sei.

Den Stellenabbau betrifft dabei besonders der Standort in Everett bei Seattle. Allerdings sollen Kündigungen durch Umstrukturierungen verhindert werden.


WebReporter: blonx
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Entlassung, Boeing, Stellenabbau, Stellen, Dreamliner
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten
Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?