22.03.13 18:47 Uhr
 164
 

Griechenland/Zypern: Athen übernimmt zyprische Banken im Land aus Angst vor Panik

Griechenland hat verkündet, dass die Piräus Bank, die von der Pleite bedrohten griechischen Töchter der Bank of Cyprus und der Cyprus Popular Bank übernehmen wird. So will man das Land vor der Finanzkrise in Zypern schützen.

Wenn sich der griechische Präsident Antonis Samaras und sein Amtskollege Nikos Anastasiades nicht darauf geeinigt hätten, wären die Banken unter die Kontrolle Griechenlands gefallen. Dies war bereits von der griechischen Notenbank und der EZB geplant worden.

Mit der Übernahme soll verhindert werden, dass die Bankenpanik auf Zypern und Griechenland übergreift. Spätestens am kommenden Dienstag wäre damit zu rechnen gewesen, dass ein Run auf die Banken einsetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Griechenland, Angst, Athen, Zypern, Panik
Quelle: www.nzz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2013 19:14 Uhr von Xbatuz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Genial die Pleitegriechen übernehmen eine Bank um die Inselgriechen vor einer Finanzkrise zu schützen. Recht so macht den Bock zum Gärtner.
Kommentar ansehen
29.03.2013 09:00 Uhr von hyper2255
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das zweite Komma bitte weg. Das zweite "die" ist kein Relativpronomen. ;)

Gut zusammengefasst. Interessant. Vollständig.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?