22.03.13 16:28 Uhr
 155
 

Wien: Parksünder greift Parksheriff an

Ein 36-jähriger Mann hatte in Wien sein Auto falsch geparkt.

Als ein Verwaltungsangestellter dem 36-Jährigen ein Knöllchen wegen Falschparken ausstellte, eskalierte die Situation.

Der Parksünder rastete aus und schubste den Parksheriff gegen ein anderes Auto. Als die Polizei eintraf, stieß er auch noch Drohungen gegen den Magistratsangestellten aus. Die Polizei nahm den Mann fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wien, Ausraster, Falschparker
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Verschwörungstheoretiker will mit Waffengewalt Gerücht um Clinton nachgehen
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2013 16:44 Uhr von architeutes
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"High Noon" in Austria.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Verschwörungstheoretiker will mit Waffengewalt Gerücht um Clinton nachgehen
US-Präsident Donald Trump provoziert China mit Twitter-Postings
Spoiler: Finale von "Westworld" bestätigt Fantheorien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?