22.03.13 16:28 Uhr
 155
 

Wien: Parksünder greift Parksheriff an

Ein 36-jähriger Mann hatte in Wien sein Auto falsch geparkt.

Als ein Verwaltungsangestellter dem 36-Jährigen ein Knöllchen wegen Falschparken ausstellte, eskalierte die Situation.

Der Parksünder rastete aus und schubste den Parksheriff gegen ein anderes Auto. Als die Polizei eintraf, stieß er auch noch Drohungen gegen den Magistratsangestellten aus. Die Polizei nahm den Mann fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wien, Ausraster, Falschparker
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Verzweifelte Flüchtlinge verkaufen Organe, um nach Europa zu gelangen
Italien: 18 Jahre Haft für muslimische Flüchtlinge, die Christen ins Meer warfen
Kairo: Zehn Fußball-Ultras wegen tödlichen Krawallen zu Tode verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2013 16:44 Uhr von architeutes
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"High Noon" in Austria.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Richard Lugner über seinen Opernballgast Goldie Hawn: "Früher war sie hübsch"
Fußball: Englischer 150-Kilo-Ersatztormann mampft während Spiel Sandwich
Türkei: Verzweifelte Flüchtlinge verkaufen Organe, um nach Europa zu gelangen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?