22.03.13 16:07 Uhr
 69
 

Positive Bilanz nach Barack Obamas Israelreise

Was viele nicht erwartet habe, hat Barack Obama dennoch geschafft. Er hat bei seinem ersten Besuch in Israel nicht nur die Skeptiker überzeugen können, er hat viele Menschen begeistert. Man hatte ihm vorgeworfen, als ein Tourist ohne Plan nach Israel zu kommen.

Dies kann man nun nicht mehr sagen. Er kam mit einer Mission und hat diese voll erfüllt. Das Misstrauen und die Skepsis ihm gegenüber wird nach seinem Besuch geringer sein. So hat er sich klar zu Israel im Streit mit dem Iran gestellt, ebenso wie im Konflikt mit den Palästinensern.

Die liberalen Kräfte in Israel hat er damit bestärkt und die Hardliner dürften weniger erfreut sein. So können diese nun nicht mehr ständig den fehlenden Rückhalt der USA bemängeln und weiter Ängste mit der iranischen atomaren Bedrohung schüren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Reise, Barack Obama, Bilanz
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama über Präsidentenzeit: "Haben unser Toilettenpapier selbst bezahlt"
Barack Obama über Netanjahu: "Während meiner Amtszeit war er wiederholt wütend"
Hund von Barack Obama biss Freundin seiner Tochter Malia in Gesicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2013 16:07 Uhr von blonx
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Besonders gut in dem Artikel gefällt mir die Aussage: als Obama sich die Raketen-Batterie "Iron Dome" angeschaut habe, schien es, als würde der Onkel sich das neue, hübsche Kleid der Nichte vorführen lassen, welches er ihr geschenkt hatte.

Auch die Tatsache, dass er seine Rede vor Studenten und nicht in der Knesset gehalten hat, halte ich zwar für einen politischen Schachzug, allerdings für einen guten. So konnte er Applaus erwarten und keine Widerworte oder gar Anfeindungen der Hardliner.
Kommentar ansehen
22.03.2013 17:30 Uhr von Shifter
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Leider ist kein Politiker wirklich ehrlich wenns um Israel geht.
Auf dem Auge sind alle Blind denn sagt jemand was negatives ist er gleich ein Nazi

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama über Präsidentenzeit: "Haben unser Toilettenpapier selbst bezahlt"
Barack Obama über Netanjahu: "Während meiner Amtszeit war er wiederholt wütend"
Hund von Barack Obama biss Freundin seiner Tochter Malia in Gesicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?