22.03.13 15:51 Uhr
 155
 

Österreich: Bistum schickt schwulenfeindlichen Pfarrer in Rente

Die Verwaltung des Bistums Graz-Seckau hat Pfarrer Karl Tropper aus St. Veit/Vogau in den Ruhestand geschickt. Außerdem hat man dem Geistlichen verboten, zu Ostern zu predigen. Der Pfarrer war wegen seinen beleidigenden Aussagen über Homosexuelle und dem Islam in die Kritik geraten.

Ein Sprecher des Bistums sagte dazu: "Pfarrer Karl Tropper hat sich besonders zu den wichtigen Themen Homosexualität und Islam wiederholt unzumutbar vereinfachend und in einem verhetzenden Ton geäußert".

Die Grünen begrüßen das Vorgehen des Bistums, fordern aber auch, dass Bürgermeister Manfred Tatzl (ÖVP) vom Amt zurücktritt, da dieser im Blatt "Falter" den Pfarrer mit "menschenverachtenden Aussagen" öffentlich unterstützt habe.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Österreich, Rente, Pfarrer, Bistum
Quelle: steiermark.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2013 23:37 Uhr von Schlauschnacker
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Günter Kießling, Vier-Sterne-General der Bundeswehr und Befehlshaber der Nato-Landstreitkräfte, musste 1984 zurücktreten, weil angeblich schwul war (tatsächlich war er es nicht). Heute muss man abtreten, wenn man etwas gegen Schwule sagt. Für den österreichischen Pfarrer, dem Bild nach mindestens Ende 60, bedeutet das eine 180° Grad Wendung. Ich bin auch nicht bereit, meine Weltansicht dem aktuellen Zeitgeist anzupassen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?